Polizeirevier. Archiv-Foto: him

Nach einer Unfall­flucht auf der Land­stra­ße 175 am Don­ners­tag, gegen 11.30 Uhr, zwi­schen Ten­nen­bronn und St.Georgen, sucht die Poli­zei nach dem flüch­ti­gen Auto­fah­rer sowie nach Zeu­gen.

Eine 20-Jäh­ri­ge war zu die­sem Zeit­punkt mit ihrem Golf auf der Land­stra­ße in Rich­tung Ten­nen­bronn unter­wegs. Auf Höhe „Lehen­wies” kam der Auto­fah­re­rin ein Auto ent­ge­gen, der ihre Fahr­spur teil­wei­se mit­be­nutz­te. Die Golf-Fah­re­rin lenk­te ihr Fahr­zeug nach rechts, um einen Zusam­men­stoß mit dem ent­ge­gen­kom­men­den Fahr­zeug zu ver­hin­dern.

Hier­durch kam sie auf das Ban­kett und über­fuhr den dor­ti­gen Grün­strei­fen bevor sie gegen die Haus­wand des Gebäu­des Lehen­wies Num­mer 1 prall­te. An dem Golf und an dem Gebäu­de ent­stand Sach­scha­den in Höhe von meh­re­ren tau­send Euro. Das Poli­zei­re­vier Schram­berg sucht nun nach Zeu­gen, die Hin­wei­se zu dem ent­ge­gen­kom­men­den Auto geben kön­nen oder den Unfall beob­ach­te­ten und bit­tet die­se, sich unter der Ruf­num­mer 07422–2701-0 zu mel­den.