Über Bad Dürrheim und Deißlingen: Vermisstensuche per Hubschrauber

Am Son­ntagabend hat ein üner dem Schwarzwald-Baar-Kreis und Teilen des Land­kreis­es Rot­tweil kreisender Hub­schrauber für Auf­se­hen gesorgt. Die Beamten sucht­en, wie aus dem nun vor­liegen­den Polizeibericht her­vorge­ht, nach einem Ver­mis­sten. Dieser ist wieder aufge­taucht. Allerd­ings machte der Such­mannschaft im Polizei­hub­schrauber etwas anderes Prob­leme.

Bei ein­er Suchak­tion nach einem aus einem Pflege­heim in Bad Dür­rheim ver­mis­sten und später wieder aufge­taucht­en Mann, ist die Besatzung eines einge­set­zten Polizei­hub­schraubers am Son­ntag gegen 19.20 Uhr beim Über­fliegen der Gemeinde Brigach­tal-Über­auchen von ein­er unbekan­nten Per­son mit einem Laser­point­er geblendet wor­den.

Glück­licher­weise kam es bei der Blendung mit dem grü­nen Laser­strahl nicht zu ein­er konkreten Gefährdung der Hub­schrauberbe­satzung.

Nun ermit­telt die Polizei Villin­gen (07721 601–0) wegen eines gefährlichen Ein­griffs in den Luftverkehr und bit­tet drin­gend um sach­di­en­liche Hin­weise.