ROTTWEIL – Die Poli­zei sucht noch Zeu­gen zu einem Ver­kehrs­un­fall am Diens­tag, gegen 17.10 Uhr, auf der Bun­des­stra­ße 27. Ein bis­her unbe­kann­ter Len­ker eines blau­en Van fuhr an der Abfahrt
Schwen­nin­gen, von der Auto­bahn 81 kom­mend, auf die B 27 in Rich­tung
Rott­weil ein. Beim Spur­wech­sel ach­te­te der Van-Fah­rer nicht auf den
von hin­ten her­an­fah­ren­den Ver­kehr.

Um einen Zusam­men­stoß zu ver­hin­dern, wich eine 19-jäh­ri­ge Opel-Fah­re­rin nach links aus. Beim Aus­weich­ma­nö­ver kam es zur Kol­li­si­on mit einem BMW, der auf der Über­hol­spur unter­wegs war. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Der Van-Fah­rer, der als Unfall­ver­ur­sa­cher in Fra­ge kommt, setz­te sei­ne Fahrt in Rich­tung Rott­weil fort. Hin­wei­se nimmt das Poli­zei­re­vier Rott­weil (Tel.: 0741 477–0) ent­ge­gen.