Unfallverursacher unter Alkohol

ROTTWEIL – Ein 39-jähriger Autofahrer hat am Dienstag, gegen 23.15 Uhr, auf der Autobahn 81 einen Unfall mit einer verletzten Person und rund 18.000 Euro Sachschaden verursacht.

Der 39-jährige Schweizer war in Richtung Stuttgart unterwegs und kam nach links von der Straße ab. In der Folge prallte der Audi in die Mittelleitplanken und schleuderte anschließend gegen einen Fiat eines 50-jährigen Mannes. Durch die Wucht des Zusammenpralls schlitterten beide Fahrzeuge in ein angrenzendes Getreidefeld. Eine Mitfahrerin im Fiat zog sich leichte Verletzungen zu.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten beim Unfallverursacher deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von rund 1,8 Promille. Der Führerschein des 39-Jährigen wurde in Verwahrung genommen. Zudem musste er eine Sicherheitsleistung bezahlen.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de