Die Volks­hoch­schu­le Schram­berg bie­tet am Sams­tag, 17. März, 10 Uhr, den Kurs „Acht­sam am Sams­tag – Eine Aus­zeit mit Ent­span­nung und Yoga für Men­schen mit und ohne Behin­de­rung“ mit Eli­sa­beth Wahl, HP Kör­per­the­ra­pie, und Mar­ga­ri­ta Bühl, Yoga­leh­re­rin, im vhs-Semi­nar­ge­bäu­de an.

Wie wäre es mit einem ent­span­nen­den, erhol­sa­men Sams­tag? In die­sem Kurs wird Zeit und Raum gege­ben, um den All­tag mit sei­nen Anfor­de­run­gen und Belas­tun­gen hin­ter sich zu las­sen, sich acht­sam – freund­lich und lie­be­voll – sich selbst zuzu­wen­den, sich inten­siv im Kör­per wahr­zu­neh­men. Durch Yoga-Übun­gen mit ihren Ver­bin­dun­gen von Bewe­gung und Atmung kann Lebens­kraft und Lebens­en­er­gie getankt wer­de.

Wir­bel­säu­le und Gelen­ke wer­den mobi­li­siert, der Stoff­wech­sel wird ver­bes­sert. Kör­per, Geist und See­le kom­men in Ein­klang. Tie­fe Ent­span­nung stärkt das Immun­sys­tem und erlaubt dem Kör­per, sich zu rege­ne­rie­ren – wie in gutem Schlaf. Sie wirkt har­mo­ni­sie­rend auf das gesam­te Ner­ven­sys­tem und kann dem Kör­per eine klei­ne Aus­zeit geben. Die ein­fa­chen, erprob­ten Übun­gen kön­nen leicht auch im All­tag anwen­det wer­den.

Die­ser Kurs fin­det in Koope­ra­ti­on mit der stif­tung st. fran­zis­kus hei­li­gen­bronn und der Lebens­hil­fe im Kreis Rott­weil statt.


Anmel­dun­gen sind bis zum 10. März beim Bür­ger­ser­vice (Tel. 29–215), beim Bür­ger­bü­ro Sul­gen (Tel. 29–265) oder unter
www.vhs-schramberg.de mög­lich.