DIETINGEN – Am Sonn­tag­nach­mit­tag ist ein 81-jäh­ri­ger Daim­ler- Fah­rer bei einem Ver­kehrs­un­fall auf der Auto­bahn 81, zwi­schen Obern­dorf und Rott­weil, leicht ver­letzt wor­den.

Der 81-Jäh­ri­ge war gegen 14.40 Uhr mit sei­nem Daim­ler von Rott­weil in
Fahrt­rich­tung Obern­dorf unter­wegs. Kurz vor der Auto­bahn­rast­stät­te
Neckar­burg kam der Daim­ler­fah­rer infol­ge von Unacht­sam­keit mit sei­nem
Wagen nach links von der Fahr­bahn ab, tou­chier­te die Mit­tel­schutz­plan­ke und wur­de dar­auf­hin nach rechts von der Fahr­bahn abge­wie­sen.

Dort über­fuhr der Daim­ler ein abge­senk­tes Schutz­plan­ken­ele­ment, tou­chier­te eine Hin­weis­ta­fel und kam dann schluss­end­lich auf dem Grün­strei­fen zwi­schen der Fahr­bahn und der Rast­stät­te zum Ste­hen. Der 81-Jäh­ri­ge wur­de dabei leicht ver­letzt wes­halb er mit einem Ret­tungs­wa­gen in die Heli­os Kli­nik nach Rott­weil gebracht wur­de. Am Daim­ler ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von
rund 2000 Euro.