NRWZ.de, 28. Mai 2021, Autor/Quelle: Polizeibericht (pz)

VW kippt bei Unfall auf die Seite

ROTTWEIL-NEUFRA – Bei einem Unfall auf der Einmündung zur B14 bei Neufra ist am Mittwochabend ein VW Tiguan auf die Seite gekippt. Die 81-jährige Fahrerin des Geländewagens wurde vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei ermittelte, fuhr die Frau aus Richtung Aldingen kommend von der B14 ab in Richtung Neufra. Gleichzeitig bog ein 43-jähriger Audi-Fahrer, der Vorfahrt hatte, von Rottweil kommend in die Abfahrt ein. Durch die Wucht beim Aufprall wurde der VW umgestoßen. Ein entgegenkommendes weiteres Auto wurde durch den Audi noch gestreift. Den Gesamtschaden bei dem Unfall beziffert die Polizei auf 35.000 Euro. Der Audi-Fahrer blieb unverletzt.

VW kippt bei Unfall auf die Seite