Am Mon­tag­abend ist auf der Land­stra­ße 419 ein Wild­schwein von einem Audi Q 5 erfasst und getö­tet wor­den. Der 49-jäh­ri­ge Audi-Fah­rer war um kurz vor 20 Uhr auf der Land­stra­ße von Wald­mös­sin­gen in Rich­tung Hei­li­gen­bronn unter­wegs, als ein Wild­schwein die Fahr­bahn kreuz­te.

Das Tier wur­de von dem Audi erfasst und auf die Fahr­bahn geschleu­dert, wo es in der Fol­ge ver­en­de­te. An dem Fahr­zeug ent­stand ein Scha­den in Höhe von etwa 10.000 Euro.