Waldmössingen-Beffendorf: Gefährliches Überholen trotz Gegenverkehr

Eine Leichtverletzte und insgesamt 30.000 Euro Schaden

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Am Mittwochmorgen ist es auf der Landesstraße 419 zwischen Waldmössingen und Beffendorf zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Autofahrerin leicht verletzt worden ist.

Waldmössingen. Ein 60-jähriger Renault Koleos-Fahrer war gegen 5.30 Uhr auf der L 419 von Waldmössingen in Richtung Beffendorf unterwegs. Der Mann überholte auf der mit Eis bedeckten Straße einen vor ihm fahrenden Wagen einer Zeugin. Während des Überholvorgangs erkannte der 60-Jährige ein ihm entgegenkommenden VW-Caddy einer 47-Jährigen.

Ein Abbruch des Überholvorgangs führte wegen der winterlichen Verhältnisse nicht zum Erfolg, weshalb es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Wagen kam. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich die VW-Fahrerin leicht. Ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik. Abschlepper kümmerten sich um die demolierten Autos, an denen Blechschäden in Höhe von insgesamt 30.000 Euro entstanden sind.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
4.4 ° C
6.5 °
3.3 °
100 %
1.6kmh
100 %
Mi
6 °
Do
11 °
Fr
7 °
Sa
10 °
So
10 °