In der Zeit von Mittwoch  gegen 23 Uhr bis Donnerstag gegen 2.20 Uhr – und nicht wie  von der Polizei zunächsrt berichten von Donnerstag auf Freitag – sind bislang unbekannte Täter in sechs Firmen im Industriegebiet  in der Hohenkreuzstraße, der Tiergartenstraße und im Moos eingebrochen. Die Täter verschafften sich Zugang zu den Firmengebäuden, indem sie jeweils ein Fenster aufhebelten oder eine Scheibe einschlugen.

Dort brachen die Unbekannten Türen zu weiteren Räumen auf und durchsuchten dort Schreibtische, Schränke und Spinde. Nach Informationen der NRWZ hatten es die täter ausschließlich auf Bargeld in Scheinen abgesehen. In zumindest einem Fall ließen sie jede Menge Münzgeld unbeachtet liegen.

Die genaue Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

Die ermittelnden Beamten suchen weiterhin dringend nach Zeugen die sachdienliche Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können oder verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Industriegebiets gesehen haben. Hinweise hierzu bitte an das Polizeirevier Schramberg (Tel.:07422-2701-0) oder jede andere Polizeidiensstelle.