Wieder vermehrt Betrugsversuche durch falsche Polizeibeamte

KREIS ROTTWEIL – Am Dienstag wurden laut Polizeibericht wieder eine Vielzahl von Anrufen falscher Polizeibeamter aus den Landkreisen Schwarzwald-Baar-Kreis und Rottweil angezeigt. Bei allen Angerufenen meldete sich ein angeblicher Mitarbeiter der örtlichen Polizeidienststelle und erzählte die übliche Geschichte von Einbrüchen in der Nachbarschaft. Danach wurden die Angerufenen teilweise über Geld und Wertgegenstände ausgefragt.

In den 21 der Polizei bekannt gewordenen Fällen durchschauten die Angerufenen die Betrugsabsicht und legten auf, sodass es bislang zu keinem Vermögensschaden kam. Hinweise zum sogenannten „Callcenter-Betrug“ und Tipps, wie man sich vor finanziellem Schaden schützen kann, finden sich im Internet auf der Seite der Polizeilichen Kriminalprävention unter: www.polizei-beratung.de Hierbei ist insbesondere wichtig, dass gerade ältere Mitmenschen durch Familienangehörige oder Bekannte über die Betrugsmasche aufgeklärt und entsprechend sensibilisiert werden.

 

-->

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Mehr auf NRWZ.de