- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...
17.6 C
Rottweil
Montag, 21. September 2020

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Zeugen gesucht zu Straßenverkehrsgefährdung auf der A 81

DIETINGEN – Zeugen sucht die Polizei zum Verkehrsverhalten des 19-jährigen Lenkers eines grau lackierten Mercedes-Benz B-Klasse mit Hamburger Kennzeichen, der am Dienstagvormittag gegen 10.15 Uhr auf der Bundesautobahn A81 die in Fahrtrichtung Singen führende Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Oberndorf am Neckar und Villingen-Schwenningen befuhr.

Der junge Mann fiel mit seinem Mietwagen nach Passieren der Autobahnraststätte Neckarburg-West durch dichtes Auffahren auf vorausfahrende Fahrzeuge auf. Eine Gefahrensituation verursachte der Tatverdächtige dabei durch dichtes Auffahren auf ein Baustellenfahrzeug auf dem linken Fahrstreifen und dem anschließenden Versuch, dieses Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen zu überholen, obwohl der Lenker des überholten Kraftfahrzeugs seinerseits nach der Beendigung seines Überholvorgangs nach rechts einscheren wollte.

Das verkehrsgefährdende Verhalten des 20-Jährigen endete beim Parkplatz Eschachtal mit einer dort erfolgten polizeilichen Verkehrskontrolle. Die Überprüfung des Tatverdächtigen führte zur Feststellung einer Beeinflussung durch Drogenkonsum, weshalb dem Heranwachsenden zur Beweissicherung in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. Hinsichtlich seiner Fahrerlaubnis befindet er sich noch in der Probezeit, weshalb die Feststellungen der Polizei zusätzlich an die zuständige Fahrerlaubnisbehörde seines Wohnortes zu melden sind.

Personen, die durch das Verkehrsverhalten des Tatverdächtigen behindert oder gefährdet wurden oder als Zeugen sachdienliche Hinweise zu dem geschilderten Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsdienst Zimmern ob Rottweil, Tel. 0741 34879-0, zu melden.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote