2.7 C
Rottweil
Mittwoch, 11. Dezember 2019
Start Poli­zei­be­richt Zeu­gen zu Unfall­fluch­ten gesucht

Zeugen zu Unfallfluchten gesucht

-

ROTTWEIL – Zu gleich drei Unfall­fluch­ten in Rott­weil mit höhe­rem Sach­scha­den, sucht die Poli­zei Rott­weil noch Zeu­gen.

In der Sta­di­on­stra­ße wur­de auf dem Park­platz eines Lebens­mit­tel­mark­tes ein Seat Alham­bra am Mon­tag­abend, gegen 17.10 Uhr beschä­digt. Ein bis­lang unbe­kann­ter Auto­fah­rer tou­chier­te den Seat und ent­fern­te sich uner­laubt von der Unfall­stel­le. Auf­grund der Höhe des Scha­dens ist davon aus­zu­ge­hen, dass es sich bei dem Ver­ur­sach­er­fahr­zeug um einen Trans­por­ter oder ähn­lich hohes Fahr­zeug gehan­delt haben muss.

Ohne sich um den Scha­den von rund 1000 Euro zu küm­mern, hat ein unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer das Wei­te gesucht, nach­dem er in der Zeit zwi­schen Mon­tag, 18 Uhr, und Diens­tag, 7.30 Uhr, in der Königs­ber­ger Stra­ße gegen einen Peu­geot gesto­ßen war.

Am Diens­tag hat in der Zeit zwi­schen, 8.45 Uhr und 18.50 Uhr, ein unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer in der Pau­li­nen­stra­ße einen BMW beschä­digt. Ohne sich um den Scha­den von rund 1500 Euro zu küm­mern, flüch­te­te der Ver­ur­sa­cher.

Hin­wei­se nimmt das Poli­zei­re­vier Rott­weil (Tel.: 0741 477–0) ent­ge­gen.

 

- Adver­tis­ment -