Zeugin verfolgt Dacia-Rowdie nach gefährlichem Überholmanöver

Auf der Landstraße zwischen Dunningen und Seedorf hat ein trotz Gegenverkehr überholender Dacia Dokker den Fahrer eines Audi A6 zum Ausweichen gezwungen. Dabei ist der Audi beschädigt worden. Dank einer Zeugin konnte der flüchtende Dacia-Fahrer gestellt werden.

Am Mittwoch gegen 18.45 Uhr fuhr ein 49-jähriger Mann mit seinem Audi auf der L422 von Seedorf in Richtung Dunningen. Etwa 500 Meter vor der Dunninger Tankstelle überholte ein Dacia Dokker hintereinander zwei Fahrzeuge, obwohl ihm der Audi entgegenkam.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der 49-Jährige eine Vollbremsung einleiten und nach rechts ausweichen. Dabei berührte er mit seinem rechten Außenspiegel einen Leitpfosten. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 700 Euro.

Der Dacia-Fahrer fuhr weiter. Eine Zeugin verfolgte den Wagen bis nach Seedorf und hielt die für eine Anzeige notwendigen Daten fest, berichtet die Polizei. 

Das Polizeirevier Schramberg ermittelt wegen Unfallflucht. Es werden weitere Zeugen gesucht, die den gefährlichen Überholvorgang gesehen haben und sachdienliche Angaben machen können (Telefon 07422 2701 0).

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Eiscafé mit neuem Pächter? Wechsel am Hirschbrunnen

Seit einigen Wochen stehen die Stühle auf den Tischen, die Eistheke ist geschlossen: Im früheren Cappuccino, später unter einem anderen Namen betrieben,...

Sprache und Politik

Über die Bedeutung von Sprache gerade auch in politischen Zusammenhängen diskutierte der in London lehrende Literaturprofessor Rüdiger Görner mit Schülerinnen und Schülern...

Schramberger Bürgerbus wird vier

Der Schramberger Bürgerbus ist am Samstag vier Jahre alt geworden. Bei einer kleinen Feier trafen sich Mitglieder des Bürgerbusvereins, Fahrer und Fahrgäste am Samstagvormittag vor...

Narrentag 2020 in Überlingen: Der Baum steht

Am Morgen hat der Narrentag 2020 in Überlingen - der eigentlich aus zwei Tagen besteht und das seltene Treffen des Viererbunds darstellt...

Mehr auf NRWZ.de