- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...
6 C
Rottweil
Mittwoch, 27. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Zum Betrugsdelikt "Falscher Polizeibeamter" sucht die Kripo dringend Zeugen

    ROTTWEIL – Zu einem Betrugsdelikt mit der Masche "Falscher Polizeibeamter", welches sich bereits am vergangenen Montagnachmittag, 20. Januar, in der Paulinenstraße in Rottweil ereignet hat, sucht die Kriminalpolizei Rottweil dringend Zeugen.

    Wieder einmal ist eine ältere Frau auf die bereits schon mehrfach veröffentlichte Betrugsmasche "Falscher Polizeibeamter" hereingefallen und von den agierenden Tätern um Bargeld betrogen worden. Wie in vielen anderen Fällen meldete sich am frühen Nachmittag des vergangenen Montags eine männliche Person telefonisch bei der 88-jährigen Frau an der Wohnanschrift in der Paulinenstraße und gab sich als Kriminalbeamter namens Manfred Schneider aus.

    Entsprechend der Vorgehensweise dieser Betrüger, die sich als Polizei- oder Kriminalbeamte ausgeben, teilte der angebliche Kriminalbeamte Schneider der Frau mit, dass es in der Nachbarschaft zu einem Überfall gekommen sei. Bei den Ermittlungen sei man nun auf eine Notiz der unbekannten Täter gestoßen, auf welcher Name, Adresse und Bankverbindung der jetzt Angerufenen notiert war. Nun sei klar, dass sich die Frau und natürlich auch ihr erspartes Geld, sowohl auf der Bank, als auch das Bargeld zu Hause in Gefahr seien. Im weiteren Verlauf des Telefonates gab der Anrufer und vermeintliche Kripobeamte vor, das Bargeld, welches von der Frau zunächst von der Bank abzuheben sei, vorübergehend in sicherere Verwahrung nehmen zu wollen.

    So eingeschüchtert, war die 88-Jährige schließlich bereit, einen höheren vierstelligen Betrag von ihrem Bankkonto abzuheben. Wie mit dem angeblichen Kripobeamten telefonisch zuvor ausgemacht, deponierte die Frau das Geld in einem Stoffbeutel, den sie zur Abholung von einem anderen angeblichen Polizisten gegen 17.30 Uhr auf einem Müllbehälter hinter dem Haus ablegte. Bei der Nachschau etwa eine halbe Stunde später war der Stoffbeutel mit dem Geld verschwunden, ohne dass die Frau dies mitbekommen hatte.

    Nun sucht die Kriminalpolizei Rottweil dringend Zeugen, insbesondere zu dem möglichen "Geldabholer". Personen, die am Montagnachmittag, schwerpunktmäßig in der Zeit zwischen 17 und 18 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen in der Paulinenstraße zwischen dem Vermessungsamt und dem Haus St. Antonius in der Johanniterstraße gemacht haben oder dort fremde Fahrzeuge oder auch eine Person mit einem Stoffbeutel, eventuell Träger von Turnschuhen, gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Rottweil unter der Telefonnummer 0741 477-0 in Verbindung zu setzen.

    Informationen zu dem Betrugsphänomen "Falscher Polizeibeamter" sowie zu weiteren Betrugsmaschen – aber auch Tipps, wie man sich schützen kann, finden Sie auf den Internetseiten der Polizeilichen Kriminalprävention unter www.polizei-beratung.de. Zudem erhalten Sie entsprechende Informationen bei jeder Polizeidienststelle.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Landesehrennadel für Thomas Hug aus Waldmössingen

    Thomas Hug aus Waldmössingen erhielt am Montag von Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für seine Verdienste im Ehrenamt. Darüber berichtet die...

    HGV Schramberg diskutiert mit Landtagsabgeordnetem Karrais über die aktuelle Situation

    Der Landtagsabgeordnete Daniel Karrais interessierte sich bei einem Besuch und Austausch mit dem HGV Schramberg und Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr für die Situation des Einzelhandels...

    Badisch-Schwäbischer Erfindergeist: Sonderausstellung in Schramberg

    Mit der Wankel-Sonderausstellung soll der Wankelmotor mit seinen zahlreichen, verschiedenen Anwendungsbereichen von seiner frühen Entwicklung durch den badischen Erfinder Felix Wankel zusammen mit der...

    Knast oder nicht?

    Ein 26-Jähriger aus Wellendingen - vorbestraft unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Führerschein - setzte am Dienstag alles auf...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    "Im Sommer wird mein Betrieb sterben": Das denken Unternehmer über den Lockdown und die Corona-Krise

    Nach den beiden Umfragen unter unseren Lesern haben wir uns gefragt: Wie geht es Unternehmern und Selbstständigen in der Krise? Wir haben...

    Schweizer: Produktionsstart in China 

      Nach eineinhalbjähriger Bauzeit startete vor wenigen Tagen die Produktion im neuen High-Tech Leiterplatten Werk in Jiangsu/China. Bisher hat Schweizer in den neuen Standort etwa...

    Desinfektionsmittelspender für die Feuerwehr

    WELLENDINGEN-WILFLINGEN - Die Feuerwehr Wilflingen und Wellendingen durften kürzlich eine - vor allem in diesen Zeiten - großzügige Sachspende in Empfang nehmen....

    Gasaustritt: Rettungskräfte im Einsatz

    Rottweil. Bei Straßenbauarbeiten hat ein Bagger am Vormittag gegen 8.30 Uhr eine Gasleitung beschädigt. Gas trat aus. Die Rettungskräfte waren im Einsatz.

    Covid-19: NRWZ.de-Umfrage unter Unternehmern

    Unsere Leser haben wir bereits zweimal gefragt - wie es ihnen in dieser Corona-Krisenzeit geht. "Wir lassen Deutschland sterben wegen einer Grippe",...
    - Anzeige -