Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

0
163

ROTTWEIL – Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten
Fahrzeugen kam es am Donnerstagnachmittag, gegen 15.35 Uhr, auf der Bundesstraße 14, an der Auffahrt Rottweil-West.

Ein bislang unbekannter Fahrer eines schwarzen Pkws hielt auf der Bundesstraße an, um mehrere Fahrzeuge das Einfahren zu ermöglichen. Während ein BMW-Fahrer gerade noch hinter dem schwarzen Pkw stoppen konnte, erkannte der Fahrer eines Hondas die gefährliche Situation zu spät.

Geistesgegenwärtig wich der 36-Jährige auf die Gegenfahrspur aus um ein wuchtiges Auffahren zu verhindern. Dabei streifte er den BMW jedoch leicht. Ein hinter dem Honda fahrende 24-jährige Pkw-Lenkerin konnte indes nicht mehr ausweichen und prallte mit großer Wucht in das Heck des BMWs.

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit Die 24-Jährige und der Fahrer des BMWs erlitten Verletzungen uns mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt circa 17.000 Euro.