- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

17-Jährige überquert Gleise – und kann sich vor Zug wegducken

Eine 17-Jährige hat samt ihrem Hund in Horb unverletzt auf den Gleisen kauernd die Einfahrt eines Zuges überlebt. Die junge Frau löste einen Einsatz der Rettungskräfte aus mit dem Stichwort „Person unter Zug“.

Die 17-Jährige überquerte nach einem Bericht der Bundespolizei am Dienstagabend mit ihrem Hund unbefugt die Gleise im Bahnhof Horb. Als um 22.08 Uhr ein IC in den Bahnhof einfuhr
und die Jugendliche merkte, dass sie es nicht mehr auf den Bahnsteig schaffen würde, kauerte sie sich zwischen Bahnsteig und Gleis.

„Der Zug fuhr an ihr vorbei und das Mädchen sowie ihr Hund blieben unverletzt. Der Lokführer sowie auch die
Jugendliche erlitten einen Schock“, berichtet ein Polizeisprecher.

Die Feuerwehr Horb und das DRK sind alarmiert worden. „Die Abteilung Stadt wurde zusammen mit dem Rettungsdienst um etwa 22.15 mit dem Stichwort ‚Hilfe 3 Person unter Zug’ alarmiert“, berichtet die Feuerwehr Horb. „Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte konnte, Gott sei Dank, festgestellt werden, dass die Person sich noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht hatte.
Somit war kein weiterer Einsatz der Feuerwehr notwendig.“

Die Bundespolizei warnt: „Die Gefahren, die beim Betreten von Gleisanlagen
bestehen, werden aus bundespolizeilicher Erfahrung zumeist unterschätzt.
Unfallursachen sind unter anderem unachtsames oder unsachgemäßes Verhalten auf Eisenbahnanlagen. Überqueren Sie die Gleise ausschließlich an den Stellen, die dafür offiziell vorgesehen sind.“

 

Aktuelle Stellenangebote