Werkstatteinweihung und Flugplatzfest auf dem Klippeneck

0
669
Neben Flugzeugen und Modellflugzeugen werden am Sonntag auch Dutzende Oldtimer und Oldtimer-Traktoren erwartet. Foto: Sören Ebser

DENKINGEN – Am Samstag 6. Mai weiht der Baden-Württembergische Luftfahrtverband (BWLV) auf dem Klippeneck offiziell seine neue Flugzeugwerkstatt ein. In Zukunft werden vom BWLV neben Segelfluglehrern auch Flugzeugwarte auf dem Klippeneck ausgebildet.

Die Segelflugvereine des Klippenecks haben diese Eröffnungsfeier zum Anlass genommen, ihr zweijährliches Flugplatzfest auf das selbe Wochenende vorzuverlegen.
Deshalb laden sie herzlich am Sonntag, 7. Mai ab 10 Uhr auf das Klippeneck zum traditionellen Flugplatzfest ein.

Neben Flugzeugen und Modellflugzeugen werden am Sonntag auch Dutzende Oldtimer und Oldtimer-Traktoren erwartet.
Ein interessantes Flugprogramm, Traktoren-Treffen und Oldtimer-Schau sorgen für Unterhaltung bei Jung und Alt. Für alle Flugbegeisterten werden auch Rundflüge im Motorflugzeug, im Motorsegler oder im Ultraleichtflugzeug geboten.

Am Sonntag zeigen Thomas Bader in seinem EXTRA 330SC
Motorkunstflugzeug und Robin Kemter, der unter anderem 2013 Baden-Württembergischer Meister und 2014 Deutscher Meister im Segelkunstflug wurde mit seiner SZD-59 Acro ihr Können. Auch das Fürstenberg-Fallschirmspringerteam wird wieder zu Gast sein.

Der Eintritt zum Flugplatzfest ist frei. Für das Parken auf dem
Fluggelände wird eine Parkgebühr von drei Euro pro Fahrzeug erhoben, für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.
Die Segelflugvereine freuen sich auf viele Gäste.