88-jährige Frau mit Aufsitzrasenmäher tödlich verunglückt

Von ihrem eigenen Aufsitzrasenmäher tödlich verletzt wurde eine 88-Jährige in Aldingen (Kreis Tuttlingen). Ihre Tochter fand die Frau Stunden nach dem Unglück vor. Das berichtet die Polizei. 

Zu einem tragischen Unglücksfall kam es am Donnerstagnachmittag in Aldingen. Eine 88-jährige Frau führte auf ihrem Privatgrundstück mit ihrem dreirädrigen Spindelaufsitzmäher Mäharbeiten durch.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei fuhr sich die Frau dabei fest. Nachdem sie daraufhin offenbar vom Mäher gestiegen war, diesen vorne leicht anhob, dürfte sich dieser nach vorne bewegt haben und begrub dabei die Rentnerin teilweise unter sich.

Die Frau erlitt schwere Verletzungen. Erst in den Abendstunden wurde die 88-Jährige von ihrer Tochter entdeckt. Der hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Hinweise auf Fremdverschulden liegen nicht vor.

 

 

-->

Mehr auf NRWZ.de