- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...
4.8 C
Rottweil
Montag, 28. September 2020

- Anzeigen -

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Arbeitslosigkeit in der Region nimmt weiter zu

Arbeitslosenquote steigt auf 4 Prozent / Neu angezeigte Kurzarbeit geht zurück / Wieder mehr Arbeitsstellen gemeldet

Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk der Agentur für Arbeit Rottweil – Villingen-Schwenningen ist auf 11.529 Personen gestiegen. Im Mai sind 4271 Personen mehr arbeitslos gemeldet als noch vor einem Jahr, die Quote stieg auf 4,0 Prozent (1,4 Prozent höher als im Vorjahr). das berichtet die Agentur für Arbeit am Mittwoch in einer Pressemitteilung

„Der Bestand an Arbeitslosen ist seit März entgegen der üblichen saisonalen Entwicklung deutlich gestiegen, insbesondere bei Jugendlichen und Personen ohne abgeschlossene Berufsausbildung zeigen sich überdurchschnittliche Zuwächse“, kommentiert Sylvia Scholz, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Rottweil – Villingen-Schwenningen die vorliegenden Arbeitsmarktdaten für die Region. „Verhalten Hoffnung macht die Entwicklung bei den neu gemeldeten Arbeitsstellen. Hier ist erstmals seit Beginn der Corona-Krise wieder ein stärkerer Zugang zu verzeichnen.“

Arbeitslosigkeit und Arbeitslosenquote

Frauen und Männer sind von der aktuellen Arbeitslosigkeit unterschiedlich stark betroffen. Während sie bei den Männern gegenüber dem Vorjahr um 65,8 Prozent auf 6543 Personen stieg, gab es bei den Frauen mit 50,6 Prozent oder 4995 Personen einen signifikant niedrigeren Anstieg. Viele Personen, die sich im vergangenen Monat im Agenturbezirk arbeitslos gemeldet haben, kommen aus Berufen, in denen Männer tendenziell stärker vertreten sind. Dazu zählen Fertigungsberufe, beispielsweise im Bereich Metallbearbeitung oder Maschinenbau- und Betriebstechnik. Bei den über 50-Jährigen stieg die Arbeitslosigkeit um 47,3 Prozent an.

Auffällig ist die deutliche Zunahme der Arbeitslosigkeit bei den Jugendlichen: Im Mai sind doppelt so viele junge Menschen ohne Job wie noch vor Jahresfrist, aktuell 1.520 Personen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren. „Bei Jugendlichen, die aus der Erwerbstätigkeit kommen, wurden befristete Verträge nicht verlängert oder sie mussten entlassen werden“, bedauert Sylvia Scholz.

„Auffallend ist jedoch auch, dass viele der jungen Kunden aus dem Helferbereich kommen. Und gerade die Nachfrage nach ungelernten Kräften ist derzeit gering. Wer die Phase der Arbeitslosigkeit für eine abschlussorientierte Qualifizierung nutzt, kann seine beruflichen Perspektiven verbessern.“ Die Agentur für Arbeit sei die richtige Ansprechpartnerin zum Thema Aus- und Weiterbildung und kann die persönlichen Voraussetzungen und Fördermöglichkeiten für das Nachholen eines Berufsabschlusses klären, heißt es in der Mitteilung.

Entwicklung nach Rechtskreisen

Die Arbeitslosenzahlen haben sich in den beiden Rechtskreisen unterschiedlich entwickelt: Im Bereich der Arbeitslosenversicherung (Rechtskreis SGB III) gab es im Mai 7182 Arbeitslose, 3276 Personen oder 83,9 Prozent mehr als vor einem Jahr. In der Grundsicherung (Rechtskreis SGB II) erhöhte sich die Zahl der Arbeitslosen gegenüber dem Vorjahr um 995 Personen oder 29,7 Prozent auf 4347 Personen.

Entwicklung in den Landkreisen

Im Schwarzwald-Baar-Kreis beläuft sich die Arbeitslosenquote im Mai auf 4,6 Prozent, ein Anstieg um 0,3 Prozent seit April (plus 1,8 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr). Aktuell sind genau 5600 Personen arbeitslos. Im Kreis Rottweil fiel der Anstieg mit 0,1 Prozent auf 3,4 Prozent geringer aus. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Arbeitslosenquote um 1,3 Prozent erhöht. Insgesamt sind 2813 Menschen arbeitslos gemeldet. Im Kreis Tuttlingen erhöht sich die Quote um 0,3 Prozent auf 3,8 Prozent (1,2 Prozent mehr als im Vorjahr). 3116 Personen sind in diesem Landkreis ohne Arbeit.

 Kurzarbeit

Die Anzahl der neu angezeigten Kurzarbeit war im Mai stark rückläufig: 481 Betriebe im Agenturbezirk haben im Mai konjunkturelle Kurzarbeit für 7773 Personen angemeldet. Im Vormonat April waren es noch 3988 Betriebe mit 58.818 Personen in den Anzeigen. Im Schwarzwald-Baar-Kreis wurden im Mai 175 Anzeigen für 2.195 Personen gestellt, im Kreis Rottweil waren es 149 Anzeigen für 1919 Personen und im Kreis Tuttlingen meldeten 157 Betriebe für 3659 Personen konjunkturelle Kurzarbeit an.

„Viele Betriebe reichen nun nach der Anzeige der Kurzarbeit die ersten Abrechnungen ein“, schildert Sylvia Scholz die aktuelle Situation. „Der Bereich Leistungsgewährung wird bei uns weiterhin von Beschäftigten aus anderen Bereichen personell verstärkt, um eine schnelle Auszahlung der Geldleistungen sicherzustellen.“

Stellenmarkt

Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist im Mai wieder leicht gestiegen. In diesem Monat wurden dem Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Rottweil – Villingen-Schwenningen 799 neue Stellen gemeldet, rund 50 Prozent mehr Stellenzugänge als im April. Insbesondere in der Metallbearbeitung werden wieder Fachkräfte gesucht, aber auch im Bereich Logistik und im Gesundheitswesen. Der Bestand liegt mit 3740 zu besetzenden Stellen für die drei Landkreise insgesamt aber deutlich unter Vorjahresniveau (2690 Arbeitsstellen weniger).

Ausbildungsmarkt

Seit Oktober 2019 wurden dem Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur insgesamt 4071 Berufsausbildungsstellen gemeldet, 5,5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. 1122 von 2653 gemeldeten Bewerberinnen und Bewerber haben bisher noch keinen Ausbildungsplatz gefunden. „Ausbildung schafft Zukunftschancen“, unterstreicht Scholz.

„Allen Jugendlichen die noch unentschlossen sind oder noch keinen Ausbildungsvertrag in der Tasche haben, rate ich dringend, sich mit der Berufsberatung in Verbindung zu setzen. Wir helfen bei der Ausbildungs- und Studiensuche und unterstützen bei Überbrückungsmöglichkeiten.“ Aktuell können sich Schulabgänger noch auf 2103 offenen Ausbildungsstellen bewerben. Kontakt für einen Beratungstermin:

Villingen-Schwenningen.Berufsberatung@arbeitsagentur.de (Schwarzwald-Baar-Kreis)

Rottweil.Berufsberatung@arbeitsagentur.de (Landkreis Rottweil)

Tuttlingen.Berufsberatung@arbeitsagentur.de (Landkreis Tuttlingen)

 

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote