Rettungskräfte und Einsatzkräfte der Balinger Feuerwehr retteten und versorgten den Mann. Foto: Pascal Tonnemacher

Ein Mitarbeiter des Dotternhausener Zementwerks wurde am Dienstagvormittag in der Talstation von einer Lore erfasst und schwer verletzt. Die Lore zog den 39-Jährigen beim Entladen in der Talstation des Dotternhausener Zementwerks mit.

Am Dienstagvormittag überrollte eine Lore einen Mitarbeiter in der Talstation des Dotternhausener Zementwerks. Das berichtet der in Balingen erscheinende Zollern-Alb-Kurier. Der 39-Jährige  stürzte demnach im Außenbereich, konnte sich jedoch selbstständig in die Leitstation retten und einen Notaus-Knopf betätigen. Eine Ersthelferin kümmerte sich dort um ihn, bis die Rettungskräfte und die Feuerwehr Balingen eintrafen.


Die Einsatzkräfte der Balinger Feuerwehr mussten den Verletzten mit der Drehleiter retten. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Mann mit dem Hubschrauber in die Klinik nach Villingen-Schwenningen.

Die Polizei schließt derzeit ein Fremdverschulden aus.

Der Verletzte konnte sich in seine Leitstation in der Talstation retten und einen Notaus-Hebel betätigen. Foto: Pascal Tonnemacher
Von solch einer Lore wurde der Mann in der Talstation des Zementwerks erfasst und überrollt. Foto: Pascal Tonnemacher
Christoph 11 im Einsatz: Rettungskräfte bringen den verletzten Mann nach Villingen-Schwenningen. Foto: Pascal Tonnemacher