Auf der Römerstraße durchs Jahr 2018

6
In Hechingen-Stein wird im Freilichtmuseum Villa Rustica am 25. und 26. August das nur alle zwei Jahre stattfindende Römerfest gefeiert.Foto: pm

REGION ROTTWEIL – Von Kön­gen im Kreis Ess­lin­gen bis in den Aar­gau und den Thur­gau reicht die Römer­stra­ße Neckar-Alb-Aare, die als moder­ne The­men­rou­te ent­lang über­lie­fer­ter anti­ker Stre­cken­füh­run­gen den deut­schen Süd­wes­ten und die Schweiz ver­bin­det. Um die rei­che römi­sche Ver­gan­gen­heit der Regi­on bekann­ter zu machen, und das nicht nur Fach­leu­ten und Wis­sen­schaft­lern, gibt es auch 2018 mit einem bun­ten Rei­gen von Ver­an­stal­tun­gen Geschich­te zum Anfas­sen.

Da die Viel­zahl der Ange­bo­te und Ver­an­stal­tun­gen übers Jahr kaum in einer ein­zi­gen Bro­schü­re zusam­men­zu­fas­sen ist, erscheint auch die­ses Jahr wie­der ein Fly­er, der qua­si als „Appe­ti­zer“ exem­pla­risch eine Ver­an­stal­tung pro Ort an der Römer­stra­ße auf­führt. Dar­in sind die attrak­tivs­ten Ange­bo­te ver­sam­melt, vom gro­ßen Römer­fest bis zur spe­zi­el­len Füh­rung zu ver­steck­ten Sehens­wür­dig­kei­ten.

Panem et cir­cen­ses“ – Brot und Spie­le, so könn­te das dies­jäh­ri­ge Ver­an­stal­tungs­jahr an der Römer­stra­ße über­schrie­ben sein. Genau­so unter­halt­sam wie in der Anti­ke, aber ganz unblu­tig geht es bei den Römer­fes­ten zu, die 2018 in gro­ßer Zahl ent­lang der Stre­cke statt­fin­den. Den Auf­takt macht der Römer­tag Vin­do­nis­sa am 27. Mai.

Im gan­zen Römer­la­ger Vin­do­nis­sa, also am Vin­do­nis­sa Muse­um Brugg, am Legio­närs­pfad und am Amphi­thea­ter in Win­disch heißt es an die­sem Tag: Die Kame­le sind los! Part­ner­mu­se­en und For­schungs­in­sti­tu­tio­nen infor­mie­ren und bie­ten Work­shops an, Spiel- und Bas­te­l­an­ge­bo­te gehö­ren eben­so dazu wie his­to­ri­sches Ree­nac­te­ment und Gla­dia­to­ren­kämp­fe – und natür­lich ech­te Kame­le…

Ganz auf Kin­der aus­ge­rich­tet ist auch das Römer­fest am 8. Juli in Kön­gen, bei dem ein neu­er Römer­spiel­platz auf dem Kas­tell­ge­län­de des anti­ken Gri­na­rio ein­ge­weiht wird. Vor­füh­run­gen von Kin­der­gär­ten und Schu­len, Mit­mach­ak­tio­nen und spe­zi­el­le Füh­run­gen für das jun­ge Publi­kum run­den das Pro­gramm ab.

In Hechin­gen-Stein wird im Frei­licht­mu­se­um Vil­la Rusti­ca am 25. und 26. August das nur alle zwei Jah­re statt­fin­den­de Römer­fest gefei­ert, das für sei­ne Insze­nie­run­gen anti­ken Lebens und wil­der Kämp­fe zwi­schen Römern, Kel­ten und Ala­man­nen über­re­gio­nal bekannt ist. Am Wochen­en­de dar­auf, am 1. und 2. Sep­tem­ber, folgt das Hüfin­ger Römer­fest, das eben­falls nur alle zwei bis drei Jah­re statt­fin­det. Beim dor­ti­gen Römer­bad wer­den Dut­zen­de Römer und Ala­man­nen ihre Zel­te auf­schla­gen und das zivi­le und mili­tä­ri­sche Leben vor etwa 2000 Jah­ren zum Grei­fen nah prä­sen­tie­ren. Neben Lager­le­ben und Hand­werk gibt es dort einen gro­ßen römi­schen Markt zu bestau­nen, und selbst­ver­ständ­lich ist fürs leib­li­che Wohl gesorgt.

Schließ­lich ver­bin­det das Vin­do­nis­sa­park-Fest am 30. Sep­tem­ber Anti­ke und Mit­tel­al­ter, befin­det sich doch der Legio­närs­pfad auf dem Gelän­de des von den Habs­bur­gern gegrün­de­ten Klos­ters Königs­fel­den.

Doch auch wer sol­che Groß­ereig­nis­se lie­ber mei­det, kommt bei den Ange­bo­ten der Römer­stra­ße auf sei­ne Kos­ten. Ein ganz beson­de­res Erleb­nis ist es bei­spiels­wei­se, wenn Alex­an­der Zim­mer­mann mit sei­ner 8. Legi­on am 22. April in Pliez­hau­sen die Türen sei­ner Werk­statt öff­net. Leben­dig und anschau­lich berich­tet er von der oft müh­sa­men Recher­che der expe­ri­men­tel­len Geschichts­for­scher, die momen­tan eine Wan­der­aus­stel­lung zum The­ma Klei­dung in Rom und den Pro­vin­zen mit dem Titel „GENTEMQUE TOGATAM – Volk in der Toga!?” vor­be­rei­ten. Dabei wird ein Bild von der Viel­falt und dem Vari­an­ten­reich­tum anti­ker Klei­dung ver­mit­telt, denn die Römer waren eben nicht nur das „Volk in der Toga”.

Bei archäo­lo­gi­schen Spa­zier­gän­gen kön­nen hin­ge­gen eini­ge römi­sche Hin­ter­las­sen­schaf­ten in der Schweiz ent­deckt wer­den. Am 16. Juni begibt sich das Amt für Archäo­lo­gie Thur­gau unter dem Titel „Wo steckt der Feind?“ auf einen Abend­spa­zier­gang auf befes­tig­ten Spu­ren von der Insel Werd (Eschenz) bis zum Schloss Hohen­klin­gen (Stein am Rhein) und streift dabei his­to­ri­sche Sied­lun­gen und Befes­ti­gungs­an­la­gen von der Jung­stein­zeit über die Römer­zeit und das Mit­tel­al­ter bis in die Neu­zeit. Die Kan­tons­ar­chäo­lo­gie Thur­gau bie­tet am 3. August in Zusam­men­ar­beit mit der Aar­gau­er Zei­tung eine Leser­wan­de­rung an, die auf der Stre­cke von Bad Zurz­ach über den Achen­berg nach Teger­fel­den die his­to­ri­schen Ver­kehrs­we­ge und dabei natür­lich auch die von Vin­do­nis­sa her kom­men­de Römer­stra­ße im Blick hat. Am 25. August führt die Gesell­schaft Pro Iuliom­a­go nach der Besich­ti­gung der römi­schen Ther­men­an­la­ge und der Res­te der römi­schen Klein­stadt Iulio­ma­gus zur römi­schen Vil­la auf den Len­den­berg.

Dane­ben gibt es wie immer infor­ma­ti­ve Füh­run­gen zu Sied­lun­gen und Kas­tel­len, zu Vil­len und Bade­an­la­gen, zu Grab­mä­lern und Befes­ti­gungs­an­la­gen. In Muse­en erlau­ben The­men­füh­run­gen Ein­bli­cke in ganz spe­zi­el­le Berei­che des anti­ken Lebens.

Der Jah­res­fly­er unter dem Titel „Auf der Römer­stra­ße durchs Jahr 2018“, der die genann­ten Ver­an­stal­tun­gen ver­sam­melt, ist ab sofort bei der Geschäfts­stel­le der Römer­stra­ße erhält­lich (Tel. 0741/494–303, info@roemerstrasse.net). Wei­te­re span­nen­de Ange­bo­te sind immer aktu­ell auf der Home­page unter www.roemerstrasse.net zu ent­de­cken. Außer­dem infor­miert die kos­ten­lo­se App „Römer­stra­ße“, die nun auch für iPho­ne erhält­lich ist, über alle Akti­vi­tä­ten und Mög­lich­kei­ten, erin­nert mit­tels Push­nach­rich­ten an bevor­ste­hen­de Ver­an­stal­tun­gen und navi­giert die Benut­zer über Goog­le Maps an den gewünsch­ten Ort. Wer uns auf Face­book und Twit­ter folgt, erhält eben­falls Infor­ma­tio­nen zu aktu­el­len Ver­an­stal­tun­gen und neu­en Fun­den.

Diesen Beitrag teilen …