Aus Bai­ers­bronn im Land­kreis Freu­den­stadt mel­det die Poli­zei einen töd­li­chen Motor­rad­un­fall. Ein 22-Jäh­ri­ger war offen­bar auf der B 500 zu schnell unter­wegs. Er kam auf schreck­li­che Wei­se ums Leben.

Am heu­ti­gen Sams­tag­nach­mit­tag, gegen 15.30 Uhr, ver­un­glück­te ein 22-jäh­ri­ger Motor­rad­fah­rer auf der Bun­des­stra­ße 500, zwi­schen Ruhe­stein und Schliff­kopf, töd­lich. Das berich­te­te die Poli­zei am Abend.

Der jun­ge Mann war im Bereich einer Kup­pe und Links­kur­ve mit sei­ner Hon­da nach rechts von der Fahr­bahn abge­kom­men. Er prall­te zunächst gegen eine Sitz­bank aus Beton und schleu­der­te schließ­lich ins Unter­holz.

Für den 22-Jäh­ri­gen kam jeg­li­che Hil­fe zu spät. Er ver­starb noch an der Unfall­stel­le.