Wäh­rend eines Fuß­ball­trai­nings kam es in Rosen­feld-Hei­li­gen­zim­mern am Frei­tag zu einem Blitz­ein­schlag, berich­tet die Poli­zei. 15 Per­so­nen wur­den dem­nach leicht ver­letzt.

Es war gegen 20.30 Uhr, als plötz­lich ein Blitz in unmit­tel­ba­rer Nähe des Sport­ge­län­des von Rosen­feld-Hei­li­gen­zim­mern ein­schlug. Zu die­sem Zeit­punkt hiel­ten sich dort meh­re­re Per­so­nen des ört­li­chen Fuß­ball­ver­eins im Alter von 19 bis 48 Jah­ren zum Trai­ning auf.

Sie wur­den durch die Aus­wir­kun­gen des Blitz­ein­schla­ges ver­letzt.

Eine Per­son war kurz­zei­tig bewusst­los.

Der Ret­tungs­dienst war mit einem Groß­auf­ge­bot an der Unglücks­stel­le und küm­mer­te sich um die Ver­letz­ten. Die­se wur­den vor­sorg­lich in umlie­gen­de Kli­ni­ken ver­bracht.

„Nach der­zei­ti­gem Stand dürf­te es glück­li­cher­wei­se zu kei­nen ernst­haf­te­ren Ver­let­zun­gen gekom­men sein“, so ein Poli­zei­spre­cher.