Bundesparteitag versprüht Optimismus

FDP

Intensive Diskussionen zu den Anträgen brachte der 70. Bundesparteitag der Liberalen in Berlin, bei dem auch der Landtagsabgeordnete Daniel Karrais und der stellvertretende Kreisvorsitzende Josef Rack, beide Rottweil, als Delegierte anwesend waren.

Insbesondere beim Hauptantrag zu einer liberalen Klimapolitik diskutierte die Parteibasis intensiv, den Ansatz weltweit und für alle künftigen Generationen einen starken technologieoffenen Einsatz zu forcieren.

Neben der Wiederwahl Christian Lindners mit guten 86 Prozent stand die neue neu gewählte Generalsekretärin Linda Teuteberg im Rampenlicht. Die 38-jährige, die noch acht Jahre lang die DDR erlebt hat, forderte mehr offene Debatten in der Gesellschaft. Als Ostdeutsche habe sie gelernt, dass für Freiheit, Demokratie und Wohlstand ständig etwas getan werden muss. Dabei ist für die selbstbewusste Politikerin Streit ein wichtiges Wettbewerbsverfahren der Demokratie. Die Delegierten honorierten die Rede mit stürmischem, lang anhaltendem Beifall. Standing Ovation.

Die Delegierten aus Rottweil und Tuttlingen nutzen den Bundesparteitag auch für Kontaktgespräche, unter anderem mit der neugewählten Hoffnungsträgerin Linda Teuteberg.

Das liberale Stammland Baden-Württemberg ist im Bund gut vertreten. Landeschef Michael Theurer ist einer der stellvertretenden Bundesvorsitzenden, Judith Skudelny, Michael Link und Pascal Kober wurden als Beisitzer in den Bundesvorstand gewählt.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de