- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
11.1 C
Rottweil
Montag, 1. Juni 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Coronavirus: Tuttlingen macht ernst

    Stadt schließt alle Einrichtungen – Auch Rathaus geschlossen – Versammlungen ab 50 Personen untersagt – Einschränkungen für die Gastronomie

    -

    Tuttlingen verschärft die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. Ab sofort sind sämtliche städtischen Einrichtungen – auch das Rathaus – geschlossen. Außerdem sind öffentliche und private Versammlungen ab 50 Personen untersagt. Darüber hinaus wurde die Schließung privater Sportstätten verfügt. Das teilte die Stadtverwaltung am Sonntagmittag mit.

    Ob Galerie, Museen, Musikschule, Stadtbibliothek oder Sportstätten – sämtliche städtischen Einrichtungen sind ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Damit ergänzt die Stadt bereits die am Freitag beschlossenen und verkündeten Maßnahmen. „Soziale Kontakt sollten derzeit wenn möglich vermieden werden“, so OB Michael Beck, „das heißt, dass auch alle diese Einrichtungen geschlossen bleiben.“

    Für den Publikumsverkehr verschlossen sind ab sofort auch das Rathaus sowie die Geschäftsstellen in den Stadtteilen. Nur in dringenden und unaufschiebbaren Angelegenheiten sind Termine möglich, dies aber auch nur nach voriger Anmeldung per Mail oder Telefon. Die Kontaktdaten der jeweils zuständigen Mitarbeiter findet man auf der städtischen Website www.tuttlingen.de oder über die Zentrale (07461/99-0 beziehungsweise 99-333). Das Standesamt ist unter 99-251, standesamt@tuttlingen.de erreichbar, Für all diese Termine gelten strenge Sicherheitsauflagen, auch sollte die Zahl der Teilnehmenden möglichst gering gehalten werden. Dies gilt auch für Trauungen: Diese können nur noch ohne Gäste oder Trauzeugen abgehalten werden.

    Ausnahmeregelungen gelten auch für Trauerfeiern. Diese finden – um Abstand zu ermöglichen – nur noch im Großen Saal der Aussegnungshalle statt, sind aber auf maximal 50 Teilnehmer begrenzt.

    Über diese städtischen Einrichtungen hinaus hat OB Michael Beck am Sonntag eine weitere Allgemeinverfügung unterzeichnet, die weitere Vorsichtsmaßnahmen beinhaltet:

    - Anzeige -
    • Neben den städtischen Sportstätten sind auch private Sportstätten zu schließen – zum Beispiel Fitness-Studios.
    • Jede Art von Versammlung ab 50 Personen ist untersagt – das gilt auch für private Feste oder Vereinsveranstaltungen. Auch bei Veranstaltungen mit geringerer Teilnehmerzahl sind Teilnehmerlisten zu führen.

    Vor allem letztere Regelung zieht weitreichende Folgen nach sich: Sie betrifft auch Vereins- und Tanzveranstaltungen sowie die Gastronomie, Kinos, Vergnügungsstätten und Tanzschulen. In all diesen Einrichtungen liegt die Obergrenze bei 50 Personen.

    Weiterhin geöffnet hat der Wochenmarkt, da er der Grundversorgung der Bevölkerung dient.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Enttäuschung in Schiltach: Kida Khodr Ramadan kommt nicht

    Die Organisatoren des Open-Air-Kinos Schiltach zeigen sich enttäuscht: Der für heute angesagte Besuch des Kinostars Kida Khodr...

    Gedichte-Rätsel: Märchenhafte Sonntagkinder

    Unser letztes Rätsel war wohl arg schwer: anders als beim Schreiner Fuß hat der Reichskanzler Bismarck und die Linde...
    - Advertisement -

    Weitere MeldungenAKTUELL
    Aktuell auf NRWZ.de

    - Anzeige -