Cupra-Fahrerin überholt in Kurve – Frontalzusammenstoß, drei Verletzte

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Region Rottweil. Am Freitag gegen 22.20 Uhr kam es auf der B33 zwischen Villingen und Bad Dürrheim zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei Verletzten, berichtet die Polizei. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Die Fahrerin eines Cupra Formentor fuhr laut Polizei auf der B33 in Fahrtrichtung Bad Dürrheim und überholte in einer langgezogenen Rechtskurve auf Höhe der dortigen Gaskugel einen Dacia Duster. Dabei kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Opel Astra.

Die mutmaßliche Unfallverursacherin wurde in ihrem Wagen einklemmt und musste mit schwerem Gerät gerettet werden. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber schwer verletzt ins Krankenhaus verbracht.

Im Opel Astra wurden der Fahrer ebenfalls schwer und der Beifahrer leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert, berichtet die Polizei weiter.

Zur Unfallaufnahme musste die B33 komplett gesperrt werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
6.1 ° C
7.7 °
4.1 °
100 %
0.7kmh
100 %
Di
6 °
Mi
4 °
Do
6 °
Fr
9 °
Sa
11 °