Dackel auf Zebrastreifen überfahren

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Bei einem Unfall am Mittwoch ist auf der Bahnhofstraße in Bad Dürrheim ein Dackel überfahren und tödlich verletzt worden. Das meldet die Polizei.

Demnach war die 46-jährige Hundehalterin mit ihrem Vierbeiner unterwegs und überquerte gegen 16.45 Uhr den Zebrastreifen in der Bahnhofstraße. Eine 69-jährige Autofahrerin hatte angehalten und ermöglichte der Frau das Überqueren des Zebrastreifens.

Als die 46-Jährige die Straße nahezu überquert hatte, fuhr die Autofahrerin los und übersah den Dackel, der an einer dünnen Leine hinter der Frau herlief.

Der Hund wurde beim Unfall getötet.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Mäßiger Regen
8.3 ° C
9.5 °
7.8 °
100 %
7.7kmh
100 %
Do
8 °
Fr
5 °
Sa
4 °
So
5 °
Mo
6 °