Explosion bei dm in Schwenningen: Kind verletzt

Ein Kind wurde in der Toilette eines Drogeriemarktes in Schwenningen durch eine explodierende Spraydose verletzt. Das berichtet die Polizei.

Erste Ermittlungen deuten laut der Polizei darauf hin, dass eine unsachgemäße Handhabung der Spraydose Ursache sein könnte. Das Kind erlitt Brandverletzungen und wurde in ein Klinikum eingeliefert.

Am Nachmittag war in einer Lokalzeitung von einer aus unbekannten Gründen verletzten Frau die Rede. Der Drogeriemarkt, es handelt sich um eine Filiale von dm in Schwenningen, sei abgesperrt worden.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Faule Tricks mit „Transparenzregister e.V.“

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind zahlreiche Unternehmen von einem sogenannten „Transparenzregister e.V.“ per E-Mail angeschrieben worden. Mit dem...

„Genial, pfiffig, unverzichtbar“

ROTTWEIL - Von den Maultaschen über das Auto bis zu Hightech-Ideen haben die Schwaben bekanntlich einiges zum Welterbe beigesteuert. Zur...

Hardt – Königsfeld: Unfall auf eisglatter Fahrbahn

Vermutlich aufgrund von Eisglätte kam es am Mittwoch gegen 8 Uhr auf der L 177 zu einem Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Seat-Lenkerin befuhr...

Rüdiger Görner: Die Zukunft der Erinnerung

Aus Anlass des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus bat die Stadt Schramberg Professor Rüdiger Görner in seiner Heimatstadt zu sprechen. Görner...

Mehr auf NRWZ.de