Großeinsatz bei Mönchweiler: 64-Jähriger stirbt bei Absturz mit Segelflugzeug

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Großeinsatz für die Rettungskräfte in Mönchweiler am Donnerstag: Ein Segelflugzeug war abgestürzt.

 

(Mönchweiler). In einem Waldstück bei Mönchweiler im Schwarzwald-Baar-Kreis ist es heute zu einem Flugzeugabsturz gekommen. Darüber berichtet die Polizei. Aus noch unbekannter Ursache verlor das in Fluorn-Winzeln gestartete Segelflugzeug, das über Mönchweiler in Richtung St. Georgen flog, an Höhe und stürzte gegen 10.45 Uhr in ein unmittelbar an die Ortschaft angrenzendes Waldstück ab.

Der 64-jährige Pilot aus dem Landkreis Rottweil kam bei dem Absturz ums Leben. Er sei allein im Flugzeug gewesen, erklärte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Konstanz. 

Zur Ermittlung der Unfallursache kam die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung vor Ort. Diese hat, in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizeidirektion Rottweil, die Ermittlungen aufgenommen. Weil sich das Flugzeug in sehr unwegsamen Gelände befindet, werden die Ermittlungen und die anschließende Bergung bis in die Abendstunden andauern.

Neben der Polizei war die Feuerwehr St. Georgen vor Ort. Diese ist zur Sicherung der Absturzstelle und zur späteren Bergung mit allen verfügbaren Kräften in den Einsatz eingebunden.

Der Gesamtschaden liegt bei rund 250.000 Euro.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Überwiegend bewölkt
6.3 ° C
8.4 °
5.6 °
95 %
1.7kmh
76 %
Mi
5 °
Do
11 °
Fr
8 °
Sa
7 °
So
11 °