Holzkreuz der Herz-Marien-Grotte bei Aldingen mutwillig abgesägt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Wer tut so etwas? Jemand hat ein Holzkreuz an einem Feldweg umgesägt. Die Polizei hat eine Täterbeschreibung – und sucht, wie sie schreibt, dringend nach Zeugen.

Jemand hat ein Holzkreuz an einem Feldweg umgesägt. Die Polizei hat eine Täterbeschreibung – und sucht, wie sie schreibt, dringend nach Zeugen. Foto: .Gerhard Kratt

Ein unbekannter Täter – möglicherweise ein etwa 25-jähriger Mann – hat laut Polizeibericht am Samstagvormittag ein Holzkreuz an der Herz-Marien-Grotte abgesägt. Diese befindet sich zwischen Aldingen und Spaichingen an einem Feldweg, in der Verlängerung der Dellinger Straße. Die Tat geschah in der Zeit zwischen 9.30 Uhr und 10 Uhr.

Mehrere Zeugen konnten einen jungen, etwa 25-jährigen Mann beschreiben, der sich mit einer, eventuell auch mit zwei Hand-Bogensägen am Samstagvormittag im Bereich der Herz-Marien Grotte aufgehalten habe.

Dieser Mann ist laut Beschreibung etwa 185 Zentimeter groß und war bekleidet mit einer Baseball-Kappe, einer dunklen Sporthose mit weißer Innenseite sowie mit einem dunklen Sweat- beziehungsweise Kapuzenshirt („Hoodie“) und weißen Turnschuhen. Der junge Mann hat kurze, dunkle Haare und sprach deutsch mit schwäbischem Akzent.

Personen, die Angaben zu der Tat oder dem beschriebenen jungen Mann machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Spaichingen (07424 9318-0) in Verbindung zu setzen.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
3.1 ° C
4.5 °
1.1 °
100 %
2kmh
100 %
Mi
9 °
Do
9 °
Fr
4 °
Sa
5 °
So
5 °