IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg mit „neuen Bürgermeistern“ im Austausch

Zukunft der Region im Fokus:

Ortsentwicklung, Nahversorgung, Infrastruktur: Dies waren laut IHK Pressemitteilung die zentralen Gesprächspunkte bei einem Austausch zwischen Hauptgeschäftsführer Thomas Albiez von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg und neugewählten Bürgermeistern aus der Region. Zu Gast waren die Amtsträger, welche bis zu drei Jahren im Amt sind.

„Unser gemeinsamer Auftrag ist es, die Standortbedingungen für unsere Betriebe zu stärken“, so das Fazit von Thomas Albiez nach dem Treffen. Hier gebe es zwischen den Kommunen und der IHK viele Schnittmengen, die Zusammenarbeit sei deshalb zentral. Die weitere Entwicklung von Gewerbeflächen war ebenso Gesprächsthema, wie die Versorgung mit Ärzten, Wohnraum oder digitaler Infrastruktur. Auch die Nachfolgesituation im Einzelhandel und im Gastgewerbe wurde intensiv diskutiert.

 „Viele Kommunen sind sehr nah an den heimischen Betrieben dran. Das ist gut so, das muss so bleiben. Dort, wo gehandelt werden muss, agieren wir gemeinsam“, so Thomas Albiez. Das gemeinsame Ziel sei eine wirtschaftsstarke Region mit besten Rahmenbedingungen für die Zukunftsfähigkeit des regionalen Mittelstands.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

„Tempo 30“ vor der Sulgener Schule

Seit Donnerstagmittag gilt nun Tempo 30 auch im Bereich der Grund-und Werkrealschule. Von Montag bis Freitag zwischen 6 und 17 Uhr gilt...

Faule Tricks mit „Transparenzregister e.V.“

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind zahlreiche Unternehmen von einem sogenannten „Transparenzregister e.V.“ per E-Mail angeschrieben worden. Mit dem...

Narrentag wird live übertragen

ROTTWEIL - Der Südwestrundfunk (SWR) berichtet mit zwei Sendungen vom Narrentag in Überlingen: Sowohl der Nachtumzug am Samstag, 25. Januar...

Rottweils Damen auf dem Weg zur Tabellenführung?

Die Damen stehen im Mittelpunkt des heimischen Handballs: Die der HSG Rottweil, die im Falle eines Sieges (vorübergehend) die Tabellenführung übernehmen, und...

Mehr auf NRWZ.de