Innung zeigt sich mit mit der konjunkturellen Entwicklung zufrieden

Haupversammlung der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Tuttlingen-Rottweil

ROTTWEIL – In diesem Jahr trafen sich die Mitglieder der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Tuttlingen-Rottweil in den Räumen der Bildungsakademie Rottweil, um die Jahreshauptversammlung abzuhalten. Obermeister Harald Frick, Tuttlingen, begrüßte neben den Innungsmitgliedern den Referenten des Abends, Jochen Henrich, Firma Sopro Bauchemie, sowie als Gast den Regionalgeschäftsführer der IKKclassic, Klaus Würtenberger.

Im nachfolgenden Referat ging Jochen Henrich auf das „Abdichten von Dusch- und Badewannen“ ein. Anhand der neuen Abdichtungsnorm DIN 18534 ( Abdichtung von Innenräumen) erläuterte er Montagelösungen für Einbausituationen von Dusch- und Badewannen.

Dem Jahresbericht des Obermeisters war zu entnehmen, dass er sich mit der konjunkturellen Entwicklung zufrieden zeigt. So herrscht eine große Nachfrage des Verbrauchers an Leistungen durch die Innungsbetriebe. Das geringe Zinsniveau trägt weiterhin dazu bei, dass die Menschen ihr Geld lieber in Immobilien – egal ob Neubau oder Sanierung – investieren.

Auf ein reges Innungsleben ging er im zweiten Teil seiner Ausführungen ein. Neben dem Fort- und Weiterbildungsbereich, u.a. der Besuch IFH/Intherm Messe in Nürnberg, war auch die Nachwuchsgewinnung wiederum ein wichtiges Thema. Hier versucht die Innung ihre attraktiven Ausbildungsberufe im Rahmen der alljährlich stattfindenden Ausbildungsbörse in Tuttlingen vorzustellen, so auch wieder in diesem Jahr. Auch kam das gesellige Leben mit Besuch des Verbandstages in Ludwigsburg, dem SHK-Stammtisch beim Ferienzauber in Rottweil und dem Innungsausflug zum Cannstatter Wasen, nicht zu kurz. Speziell für die Mitarbeiter in den Betrieben wurde ein Gesellenausflug organisiert.

Von geordneten Finanzen konnte Geschäftsführer Kurt Scherfer berichten. So wurden die Finanzpläne – Jahresrechnung und Haushaltsplan – jeweils einstimmig angenommen und beschlossen.

Bei den sich anschließenden Neuwahlen wurden in ihren Ämtern bestätitgt: Obermeister: Harald Frick, Tuttlingen; Stellvertretender Obermeister: Friedwald Ganter, Dunningen; Stellvertretender Obermeister: Reiner Dreher, Dürbheim; Lehrlingswart: Randolf Bacher, Wurmlingen. Vorstandsmitglieder: Martin Kieninger, Fa. Maurer, Schramberg; Bernhard Ginter, St. Georgen; Tobias Rost, Fa. Schinle, Schramberg; Klaus Loes, Trossingen; Markus Gaßner, Denkingen, wurde neu in die Vorstandschaft der Innung gewählt. Anschließend folgten die Wahlen in die einzelnen Ausschüsse.

In einem Kurzreferat zur Gesundheitspolitik und die dadurch resultierenden Auswirkungen auf die gesetzlichen Krankenkassen ging abschließend Regionalgeschäftsführer IKKclassic, Klaus Würtenberger, ein.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de