Känguru hoppelt über die Kreisstraße – und verschwindet im Wald

Känguru hoppelt über die Kreisstraße – und verschwindet im Wald

Nicht ihren Augen getraut haben mehrere Autofahrer, denen am Montagmorgen gegen 10 Uhr auf der Kreisstraße 5724 zwischen St. Georgen und Brogen ein Känguruh entgegenhoppelte. Das berichtet die Polizei.

Das Tier mit Namen „Skippy“ war bei einem Zirkus ausgebüxt, der sein Quartier im Bereich Ursprung aufgeschlagen hat, heißt es im Polizeibericht weiter. Mitarbeiter des Zirkus hätten versucht, das Tier einzufangen, das jedoch immer wieder in ein angrenzendes Waldstück flüchtete.

Vor wenigen Wochen war Skippy schon einmal abgehauen, als der Zirkus in Bad Dürrheim seinen Platz aufgeschlagen hatte, und konnte erst nach einer Woche wieder eingefangen werden.

„Das Känguruh kann sich selbst mit Nahrung versorgen und kommt in der freien Wildbahn des Schwarzwaldes bestens zurecht“, notiert der Polizeibericht abschließend.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 27. September 2021 von Polizeibericht (pz). Erschienen unter https://www.nrwz.de/region-rottweil/kaenguru-hoppelt-ueber-die-kreisstrasse-und-verschwindet-im-wald/324694