das Cover der dritten Ausgabe des ENRW-Kundenmagazins Hierbleiber. Foto: pm

ROTTWEIL – Seit Beginn des Jah­res 2018 erstellt die Ener­gie­ver­sor­gung Rott­weil (ENRW) wie­der ein Kun­den­ma­ga­zin. „Hier­blei­ber” kommt vier Mal pro Jahr in alle Haus­hal­te im Netz­ge­biet des Ener­gie­ver­sor­gers und ver­steht sich als Maga­zin für die Regi­on. Der Schwer­punkt liegt auf span­nen­den Geschich­ten über Men­schen in den Land­krei­sen Rott­weil, Tutt­lin­gen und Schwarz­wald-Baar. Das drit­te Heft wird ab Frei­tag, 20. Juli, ver­teilt und steht ganz im Zei­chen des Ele­ments „Erde“.

Land­wirt Wolf­gang Mager aus Zim­mern hat den Schritt gewagt: sein Betrieb befin­det sich der­zeit in der Umstel­lungs­pha­se zum Bio­bau­ern­hof. Er ist zwar „nur“ Land­wirt im Neben­er­werb, aber das mit Hin­ga­be und Begeis­te­rung: „Ent­we­der mache ich es rich­tig oder gar nicht!“ Ende 2016 packt ihn der Ehr­geiz, „zu zei­gen, dass es viel­leicht auch anders geht und ein ehr­li­cher Acker­bau mög­lich ist.“ Mit Ver­nunft und Ach­tung vor der Natur habe der kon­ven­tio­nel­le Land­bau schon lan­ge nichts mehr zu tun: „Ich will nicht län­ger die lob­by­star­ke Che­mie-Indus­trie sub­ven­tio­nie­ren, die mit Spritz- und Dün­ge­mit­teln den gro­ßen Rei­bach macht!“

War­ten auf die neu­en Erden­bür­ger“ ist bei den Heb­am­men der Heli­os-Kli­nik Rott­weil ange­sagt und dies auch nachts. Nie­mand weiß, wie viel wer­den­de Müt­ter an der Tür zu den Kreiß­sä­len klin­geln, denn längst nicht alle der rund 800 Gebur­ten pro Jahr sind ange­mel­det. Span­nung war somit garan­tiert, als der „Hierbleiber”-Reporter an einem Don­ners­tag­abend um 21.35 Uhr die Kreiß­sä­le betritt.

Im Rosen-, Tul­pen- und Nel­ken­weg sucht man selbst den Grund­stan­dard ver­geb­lich. In die­ser Wohn­ge­gend sind Strom, Trink­was­ser, Hei­zung und Tele­fon nicht nur Fehl­an­zei­ge, son­dern sogar strengs­tens ver­bo­ten. Die enor­me Heil­kraft die­ser Orte schmä­lert dies jedoch in keins­ter Wei­se, da sind sich die Mie­te­rin­nen Moni­ka Albert, Son­ja Zeit­ter, Eve­ly­ne Knab und Julia Kap­pes einig: „Wenn wir hier sind, ist das die bes­te The­ra­pie!“ The­ra­pie? Nein, hier muss es ein­deu­tig „TER­RA­pie“ hei­ßen. Denn Ter­ra, die Erde, spielt die unan­ge­foch­te­ne Haupt­rol­le im Rosen-, Tul­pen- und Nel­ken­weg. Die Wohn­la­ge: eine Klein­gar­ten­sied­lung der Gar­ten­freun­de Rott­weil.

Wei­te­re Repor­ta­gen und Berich­te beschäf­ti­gen sich mit dem Rott­wei­ler Gemein­schafts­gar­ten, der Bio­gas­an­la­ge Rott­weil-Hau­sen sowie den Ver­sor­gungs­lei­tun­gen, die sich unter der Erde befin­den. Natür­lich hat auch das Gewinn­spiel des Maga­zins mit Erde zu tun: Fünf mal zwei Ein­tritts­kar­ten für das Besu­cher­berg­werk „Segen Got­tes“ in Has­lach-Schnel­lin­gen inklu­si­ve Ver­zehr­gut­schein war­ten auf glück­li­che Abneh­mer.

Das ENRW-Kun­den­ma­ga­zin wird in einer Auf­la­ge von über 40.000 Exem­pla­ren als Bei­la­ge der NRWZ am Sams­tag, 21. Juli, sowie per Post­wurf­sen­dung in der Regi­on Rottweil/Spaichingen ver­teilt. Die Publi­ka­ti­on ist zudem im ENRW-Kun­den­zen­trum in Rott­weil, Kapel­len­hof 6, im Sole- und Frei­zeit­bad aqua­sol oder auf Wunsch auch als kos­ten­lo­ses Abo erhält­lich.