LKW überholt ohne Vorwarnung: Porsche überschlägt sich – Fahrer schwer verletzt

Nur noch Schrott: verunfallter Porsche Carrera. Foto: Wilhelm Bartler

Auf der A 81 zwi­schen den Anschluss­stel­len Tunin­gen und Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen ist am Diens­tag­vor­mit­tag ein Auto­fah­rer von einem über­ra­schend über­ho­len­den Lkw zu einer Voll­brem­sung gezwun­gen wor­den. In der Fol­ge über­schlug sich das Auto, der Fah­rer wur­de schwer ver­letzt. Das mel­de­te die Poli­zei am Mit­tag.

Die Auto­bahn war danach blo­ckiert. Bin­nen kür­zes­ter Zeit bil­de­te sich ein kilo­me­ter­lan­ger Rück­stau.

Nach dem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall am Diens­tag­mor­gen auf der A81 zwi­schen Tunin­gen und Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen sucht die Poli­zei nach dem Ver­ur­sa­cher, dem Fah­rer eines Sat­tel­zu­ges, und bit­tet Zeu­gen, sich zu mel­den.

Wie bereits berich­tet zog gegen 11.40 Uhr ein Sat­tel­zug auf der Fahrt nach Stutt­gart vor der Anschluss­stel­le Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen sei­nen LKW plötz­lich auf die lin­ke Fahr­spur. Dabei über­sah er einen Por­sche Car­re­ra, der bereits am Über­ho­len war. Der 35-jäh­ri­ge Fah­rer des Sport­wa­gens brems­te voll ab, ver­lor die Kon­trol­le über sein Auto und schleu­der­te quer über die Auto­bahn nach rechts.

Neben der Fahr­bahn prall­te er gegen meh­re­re, klei­ne­re Bäu­me. Nach eini­gen Über­schlä­gen kam der Pkw auf der Fahr­bahn zum Lie­gen. Zu einer Kol­li­si­on mit dem LKW kam es nicht. Der Por­sche­fah­rer ver­letz­te sich bei dem Unfall schwer und wur­de nach not­ärzt­li­cher Betreu­ung per Hub­schrau­ber ins Schwarz­wald-Baar-Kli­ni­kum ein­ge­lie­fert. An sei­nem neu­wer­ti­gen Por­sche ent­stand Total­scha­den.

Der Sat­tel­zug­fah­rer setz­te sei­ne Fahrt in Rich­tung Stutt­gart ohne anzu­hal­ten fort. Die Suche nach ihm und sei­nem Last­zug blieb bis­lang ohne Erfolg. Des­halb bit­tet die Poli­zei um Hin­wei­se aus der Bevöl­ke­rung.

Der Sat­tel­zug hat­te einen Auf­lie­ger mit hell­grau­er oder bei­ger Pla­ne, die hin­ten mit grü­ner Far­be beschrif­tet war. Wer nach dem Unfall auf der A81 in Rich­tung Stutt­gart hin­ter einem sol­chen Sat­tel­zug her­ge­fah­ren ist ein sol­ches Fahr­zeug auf der Stre­cke in sons­ti­ger Wei­se gese­hen hat wird gebe­ten, sich umge­hend mit der Ver­kehrs­po­li­zei Zim­mern in Ver­bin­dung zu set­zen (Tele­fon 0741 34879 0).