11.8 C
Rottweil
Samstag, 22. Februar 2020

Mehrere neuwertige BMWs aufgebrochen – Polizei warnt vor Autoknacker-Bande

Weitere Autoaufbrüche in den vergangenen Tagen

In der Nacht von Sonntag auf Montag sind in Sulz am Neckar, in Vöhringen und in Empfingen mehrere neuwertige Autos des Herstellers BMW aufgebrochen worden. Die Polizei geht von einer überregional agierenden Autoknacker-Bande aus, warnt vor dieser und bittet um sachdienliche Hinweise.

In Vöhringen sind im Tannenweg und in der Tonaustraße je ein geparkter 4er-BMW aufgebrochen worden, indem die Täter ein Seitenfenster aus der Verankerung hebelten. Nach dem Entriegeln einer Türe bauten die Autoaufbrecher die Sportlenkräder sowie vorhandene Navigationsgeräte aus. Auch vor dem Ausbau von Schalterkonsolen in der Armaturentafel und der Mittelkonsole schreckten die Diebe nicht zurück.

In Sulz-Mühlheim machten sich die Täter im Mühlbachring an einem neuwertigen BMW X3 und in Empfingen in der Weillindestraße an einem X5 zu schaffen. Während an dem X3 lediglich das Sportlenkrad mit integriertem Airbag ausgebaut wurde, nahmen sich die Täter beim BMW X5 fachmännisch den Ausbau des Lenkrades und des montierten Navi-Radio-Kombigerätes vor.

Auch in Oberndorf-Aistaig wurden in den vergangenen Tagen zwei Fahrzeuge aufgebrochen. In der Nacht auf Sonntag ein Skoda Fabia in Flößerweg und von Sonntag auf Montag in der Wiesentalstraße ein Peugeot Boxer Kleintransporter. Ob diese beiden Fahrzeugaufbrüche in Aistaig mit der Serie von BMW-Aufbrüchen zusammenhängen, steht laut Polizei noch nicht fest.

Die Polizei in Sulz am Neckar (07454 92746) hat Ermittlungen wegen schweren Diebstahls für die Taten in Mühlheim und Vöhringen eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise. Die Polizei Horb (07451 96-0) nimmt Hinweise für den Pkw-Aufbruch in Empfingen entgegen. Hinweise zu den Taten in Aistaig werden an das Polizeirevier Oberndorf (07423 8101-0) erbeten.

 

Mehr auf NRWZ.de