Niedereschach: Party beim Eschachfestival am Freitag

Am Frei­tag, 27. Juli, tritt die Band „The Soul­ma­chi­ne“ im Rah­men des Eschach­fes­ti­vals in Nie­dere­schach auf. Beginn der Show, im Rah­men derer auch der Bür­ger­meis­ter der Gemein­de einen Gast­auf­tritt haben wird, ist um 20.30 Uhr. Ein­ge­lei­tet wird der Abend von einem Pop-Rock-Duo.

Wäh­rend der ers­te Abend des belieb­ten zwei­tä­gi­gen Fes­ti­vals musi­ka­lisch wie kuli­na­risch unter dem Mot­to der Paten­schaft mit der spa­ni­schen Gemein­de Arzúa steht, ist am Frei­tag­abend Par­ty ange­sagt. Wie im ver­gan­ge­nen Jahr schon zur gro­ßen Freu­de des Publi­kums wird die Band „The Soul­ma­chi­ne“ auf­tre­ten. Kaum eine ande­re Band brin­ge den Soul, Funk, Pop und Rhythm’n’Blues mit so viel Ener­gie und Lei­den­schaft auf die Büh­ne, wie die For­ma­ti­on aus dem Süden der Repu­blik, heißt es in der Ankün­di­gung. Und zwar gleich vom Start weg, bis zum letz­ten Ton, zur letz­ten Zuga­be. Und das bei jedem Kon­zert, denn da ist jeder Ton live und hand­ge­macht. Das begrün­de den guten Ruf die­ser Par­ty­band.

Die zehn­köp­fi­ge Band wird ab 20.30 Uhr auf­tre­ten – und mit ihrem Kon­zert eine ein­drucks­vol­le Mond­fins­ter­nis beglei­ten. Außer­dem ist ein Auf­tritt von Nie­dere­schachs Bür­ger­meis­ter Mar­tin Ragg mit sei­ner Trom­pe­te geplant. Den Auf­takt dazu macht ab etwa 19 Uhr das Gitar­ren­duo Bian­ca und Wer­ner Mül­ler, die Akus­tik-Rock-Hits zum Bes­ten geben wer­den.