Foto: pm

(Anzei­ge). Das Ziel: Nach der Schu­le mit Hand und Ver­stand arbei­ten, gutes Geld ver­die­nen und Kar­rie­re machen? Dann soll­te man das „Open-House 2019“ nicht ver­pas­sen. Denn bei dem Akti­ons­tag der „Gemein­nüt­zi­gen Ver­ei­ni­gung der Dreh­tei­le­her­stel­ler e.V.“ (GVD) am Sams­tag, 30. März, geht hand­fes­te Infor­ma­ti­on über pas­sen­de Beru­fe ganz ein­fach.

Dann haben wie­der fünf Mit­glieds­un­ter­neh­men des Ver­bands ihre Tore von 10 bis 15 Uhr für Schü­ler und Schü­le­rin­nen ab Klas­se 7 und deren Eltern geöff­net.

Eine bes­se­re Chan­ce, viel­leicht den künf­ti­gen Traum­be­ruf ken­nen­zu­ler­nen, gibt es kaum: Schließ­lich ist die Ent­schei­dung für eine Berufs­aus­bil­dung und den pas­sen­den Aus­bil­dungs­be­trieb gar nicht so ein­fach. Des­halb machen es die GVD-Mit­glieds­un­ter­neh­men in der Regi­on für Prak­ti­kums- und Aus­bil­dungs­in­ter­es­sier­te schon seit Jah­ren deut­lich ein­fa­cher: Bei der „Open-House“ sind Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­sen 7 bis 10 und deren Eltern will­kom­me­ne Gäs­te in den teil­neh­men­den Betrie­ben.

An die­sem Tag prä­sen­tie­ren die Unter­neh­men nicht nur die theo­re­ti­schen Berufs­bil­der: Gezeigt wird auch „live“, was man ler­nen kann und wor­auf es bei Beru­fen wie Zer­spa­nungs­me­cha­ni­ker/-in oder Fach­kraft für Metall­tech­nik (Fach­rich­tung Zer­spa­nungs­tech­nik) ankommt. Zu sehen gibt es den Umgang mit moderns­ten Maschi­nen für hoch­ge­naue Bau­tei­le und Bau­grup­pen: Die Besu­cher bekom­men ein direk­tes und unver­fälsch­tes Gefühl dafür ver­mit­telt, was die Beru­fe wirk­lich zu bie­ten haben. Aus­bil­der und Azu­bis ste­hen dabei den inter­es­sier­ten Besu­chern ger­ne Rede und Ant­wort und berich­ten über ihre eige­nen Erfah­run­gen.

Ziel des Akti­ons­tags ist es, die jun­gen Besu­cher über die viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten zu infor­mie­ren, die sich in der Zer­spa­nungs­bran­che für Nach­wuchs­kräf­te eröff­nen: „Unse­re Beru­fe sind abwechs­lungs­reich. Wir brau­chen Team­ar­bei­ter und bie­ten dafür nicht nur bes­te Zukunfts­aus­sich­ten, son­dern auch tol­le Auf­stiegs­chan­cen und eine gute Bezah­lung“, fasst Ingo Hell, Vor­sit­zen­der der GVD zusam­men.

Wer Lust hat, die­sen span­nen­den Akti­ons­tag mit­zu­er­le­ben, der darf ger­ne am Sams­tag, 30. März, zwi­schen 10 und 15 Uhr bei den teil­neh­men­den Unter­neh­men vor­bei­kom­men: Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich.

Die­se Unter­neh­men sind am Sams­tag, 30. März, von 10 bis 15 Uhr für Sie da:

  • Anton Häring KG, Anton-Häring-Str. 1, 78585 Bubs­heim
  • CWG Chris­ti­an Weber GmbH & Co. KG, WERK 2, Zot­ter­an­gen 6, Aldin­gen
  • Grimm AG, Brück­le­stra­ße 16, 78559 Gos­heim
  • Schuler Prä­zi­si­ons­tech­nik, Am For­chen­wald 7, 78559 Gos­heim
  • Zetec GmbH & Co. KG, Daim­ler­stra­ße 9, 78559 Gos­heim