Unbe­kann­te Ein­bre­cher sind am Diens­tag wäh­rend einer Beer­di­gung in das Wohn­haus eines Ver­stor­be­nen ein­ge­drun­gen und haben Bar­geld gestoh­len. Das berich­tet die Poli­zei.

Zwi­schen 13.15 und 17.50 Uhr zer­trüm­mer­ten die Täter dem­nach mit einem Stein ein Fens­ter des Hau­ses in Bai­ers­bronn (Kreis Freu­den­stadt) und stie­gen ein. Danach durch­such­ten sie das gesam­te Haus und fan­den in bei­den Stock­wer­ken Bar­geld – dar­un­ter auch die Trau­er­ga­ben. Neben dem Bar­geld nah­men die Ein­bre­cher noch meh­re­re Schmuck­stü­cke mit. Ins­ge­samt geht der Scha­den in die Tau­sen­de.

Die Son­der­ein­heit „Woh­nungs­ein­bruch” des Poli­zei­prä­si­di­ums Tutt­lin­gen wird die Sach­be­ar­bei­tung über­neh­men und bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se unter der Ruf­num­mer 07441 536 0.