Schlimmer Unfall bei Schönwald: Drei Monate altes Kind auch verstorben

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Zu einem schweren Verkehrsunfall war es am Sonntagabend gegen 20 Uhr auf der Bundesstraße 500 in Schönwald (Schwarzwald-Baar-Kreis) gekommen. Der VW Touran eines 31-Jährigen kollidierte mit einem entgegenkommenden Golf. Der Unfallfahrer wurde dabei getötet, er soll unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Nun ist auch ein lebensgefährlich verletztes, drei Monate alte Kind an den Unfallfolgen verstorben. Das meldete die Polizei am Mittwoch.

Der Touran-Fahrer war nach deren Bericht aus Richtung Triberg kommend auf der ansteigenden Fahrbahn im Bereich einer Rechtskurve auf die linke Fahrbahnseite geraten. Dort prallte der Wagen wuchtig mit dem entgegenkommenden Golf einer 20-Jährigen zusammen.

Im Touran des 31-Jährigen befanden sich seine 29-jährige Ehefrau sowie drei gemeinsamen Kinder im Alter von zwei und einem Jahr sowie drei Monaten. Alle vier wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der 31-jährige Unfallverursacher verstarb noch an der Unfallstelle.

Das kleine Kind ist nun laut Polizei am Dienstag, gegen 23 Uhr, ebenfalls an den Unfallfolgen verstorben.

Nach den ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass der 31-Jährige unter erheblichem Alkoholeinfluss gestanden hatte.

Die 20-jährige Golf-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 23.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme musste die B 500 rund um die Unfallstelle bis gegen 0.30 Uhr komplett gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft Konstanz ordnete die Untersuchung des Unfallgeschehens durch einen Sachverständigen an. Dieser erschien noch in der Nacht an der Unfallstelle und übernahm die Rekonstruktion des Unfalls.

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
6.6 ° C
7.8 °
6.1 °
95 %
4kmh
99 %
Di
6 °
Mi
7 °
Do
11 °
Fr
7 °
Sa
10 °