Spaichingen: Mutmaßlicher Drogentoter

Ein 19 Jahre alter Mann ist am Mon­tag in sein­er Woh­nung in Spaichin­gen nach dem Kon­sum von Dro­gen tot aufge­fun­den wor­den. Das melden Polizei und Staat­san­waltschaft in ein­er gemein­samen Pressemit­teilung.

Ein Bekan­nter des 19-Jähri­gen, der sich eben­falls in der Woh­nung aufge­hal­ten habe, ver­ständigte dem­nach gegen 2.50 Uhr den Ret­tungs­di­enst. Nach bish­eri­gen Ermit­tlun­gen kon­sum­ierten die bei­den Män­ner in der Woh­nung gemein­sam Dro­gen.

Eine vom Amts­gericht ange­ord­nete Obduk­tion Unter­suchung soll nun Auf­schluss über die genaue Todesur­sache geben. Der Bekan­nte des Opfers musste mit Vergif­tungser­schei­n­un­gen ins Kranken­haus ein­geliefert wer­den.

Die bei­den Män­ner waren der Polizei als Dro­genkon­sumenten bekan­nt.