Südwestmesse: Start am Samstag

156
Am Samstag gehts los: 60. Südwestmesse in Schwenningen.

Wie schon seit Jahr­zehn­ten Usus: Am Tag vor der Eröff­nung hat Mes­se­che­fin Ste­fa­ny Gosch­mann zum Rund­gang mit Jour­na­lis­ten auf die Süd­west­mes­se ein­ge­la­den. Sie erin­ner­te dar­an, dass noch nicht alles fer­tig sei, Richt­fest eben.

Für Vil­lin­gen-Schwen­nin­gens neu­en Ober­bür­ger­meis­ter Jür­gen Roth war es eine Pre­mie­re. Bei „der Mes­se aus der Regi­on für die Regi­on“ hat Roth die  Jour­na­lis­ten will­kom­men gehei­ßen. Die Stadt wer­de in den nächs­ten zehn Tagen zum „Zen­trum für Han­del und Gewer­be“. Am Wochen­en­de erwar­te das Ober­zen­trum viel Pro­mi­nenz.

Pres­se­spre­cher Ulrich Cra­mer führ­te dann an eini­gen der gut 700 Aus­stel­lungs­stän­den vor­bei, von denen etli­che noch auf ihre Aus­stel­ler war­te­ten. Im Frei­ge­län­de war neben vie­len Trak­to­ren auch Spe­zi­al­ma­schi­nen für den kom­mu­na­len Bereich zu fin­den. Unse­re Gale­rie gibt einen Ein­druck von der Viel­falt der Ange­bo­te und Aus­stel­ler:

Nach dem Rund­gang bedank­te sich Roth im Fest­zelt bei allen Hel­fe­rin­nen und Hel­fern von Poli­zei, Ret­tungs- und Sicher­heits­diens­ten, bei der Mes­se­lei­tung und sei­nen städ­ti­schen Mit­ar­bei­tern für die Orga­ni­sa­ti­on. Schließ­lich schritt er zum Fass­an­stich, den er mit einem Schlag und völ­lig unfall­frei  über die Büh­ne brach­te.

Es ist geschafft.…

 

Diesen Beitrag teilen …