Tuttlingen startet seinen ersten Verkehrsversuch

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

In Rottweil hält man ihn mutmaßlich mehrheitlich für ein Unding, die Narren werden sich an der Fasnet damit beschäftigen. Dessen ungeachtet und mit viel Motivation will die Stadt Tuttlingen nun einen eigenen starten: einen Verkehrsversuch. Es ist von Sperrungen für den Autoverkehr die Rede. Und einem Projekt, das erstmals in San Francisco aufgetaucht sein soll.

(Tuttlingen). Das erklärte Ziel des jetzt von der Stadtverwaltung angekündigten Verkehrsversuchs: Die Tuttlinger Innenstadt soll attraktiver werden, primär mit Blick auf die Verbindung zur Donau. Unter anderem wird der Bereich zwischen Stadtgarten und Donau für mehrere Wochen gesperrt. Die Details des Verkehrsversuchs würden gerade festgelegt – auch in Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern aus der Innenstadt, so ein Sprecher der Stadtverwaltung.

Der erste Vorbote des Projekts steht schon seit ein paar Wochen vor dem Scala-Kino: Eine hölzerne Sitzgelegenheit, rund 5 auf 2 Meter groß – also in ungefähr die Abmessungen eines üblichen Parkplatzes. Erstmals wurden solche sogenannten „Parklets“ 2013 in San Francisco aufgestellt, um Parkplätze temporär oder auch auf Dauer als Aufenthaltsorte für Menschen statt als Abstellflächen für Autos zu nutzen. “Von der kalifornischen Bay Area aus verbreitete sich die Idee um die Welt und wurde seither in vielen anderen Städten aufgegriffen. So wurden zum Beispiel in München im Bereich der Isar Verkehrsflächen durch eine temporäre Biergartennutzung ersetzt”, berichtet die Tuttlinger Verwaltung.

Der nun geplante Versuch ist nach dieser Mitteilung Teil des Innenstadtprogramms ZIZ, in dessen Rahmen auch die Bürgerbeteiligung zur Donaugestaltung moderiert wird. Gerade in diesem Beteiligungsprozess sei eine verkehrliche Neuordnung der Weimarstraße der Wunsch vieler Teilnehmenden gewesen. Auch sei gewünscht worden, diese Neuordnung zunächst einmal im Rahmen eines Verkehrsversuchs zu testen. Es gab dazu zudem eine Bürgerbefragung.

Der Verkehrsversuch knüpft laut Stadtverwaltung vor allem an die Diskussion um die Donau an: “Wir sind ja zum Glück inzwischen so weit, dass wir nicht mehr nur über die künftige Höhe des Wasserpegels nachdenken”, so Baudezernent Florian Steinbrenner, „vielmehr beschäftigen wir uns auch damit, wie der Bezug zwischen Stadt und Fluss noch enger werden kann, wie man die Donau besser erleben kann.“

Beim Verkehrsversuch sollen durch temporäre Änderungen neue Erfahrungen gewonnen werden: Wie kann der Verkehrsfluss anders und besser geregelt werden? Wie können Fußgänger und Radfahrer mehr Raum bekommen werden? Wie gut erreichen Autofahrende trotz dieser Änderungen die Innenstadt? Wie lässt sich der Verkehrsfluss auf eine Durchgangsstraße wie der Stuttgarter Straße für den Autoverkehr verbessern?

„Wir haben hier kein fertiges Konzept in der Tasche“, so Steinbrenner, „stattdessen wollen wir bewusst die gemeinsam mit der Bürgerschaft in der Beteiligung erarbeiteten Vorschläge einer zukünftigen Verkehrsführung ausprobieren und evaluieren.“

Fest stehen bis jetzt laut Stadtverwaltung nur ein paar Grundüberlegungen:

  • Verschiedene Ampelsteuerungen und Verkehrsführungen werden vorübergehend geändert
  • Für mehrere Wochen wird die Weimarstraße auf Höhe des Stadtgartens temporär für den Autoverkehr gesperrt. In diesem Bereich sind dann Veranstaltungen möglich. Wenn sich ein Betreiber findet, wären auch Gastronomie oder Public Viewing zur EM denkbar. Auch wird dieser Abschnitt vorübergehend möbliert – unter anderem mit dem erwähnten Parklet. „Wir schaffen hier eine vorübergehende Aktionsfläche“, so Projektleiterin Antonia Hamma.

Details stehen aber noch nicht fest.

„Wir wollen bewusst offen an den Versuch herangehen“, so Steinbrenner, „und werden möglicherweise während der Dauer auch die Versuchsanordnung wieder ändern.“ Begleitet und ausgewertet werden die Verkehrsversuche von einem Verkehrsplanungsbüro.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
3.5 ° C
5.5 °
1.1 °
100 %
2.4kmh
93 %
Sa
11 °
So
10 °
Mo
8 °
Di
5 °
Mi
5 °