Start Region Rottweil Versuchte Vergewaltigung: Villinger Polizei nimmt 25-Jährigen Syrer fest

Versuchte Vergewaltigung: Villinger Polizei nimmt 25-Jährigen Syrer fest

Symbolfoto: him

Beamte des Kriminalkommissariats Villingen und des Polizeireviers Schwenningen haben bereits am vergangenen Dienstag einen 25-jährigen Mann in Villingen festgenommen. Tatvorwurf: versuchte Vergewaltigung. Mittlerweile wurde gegen den Mann, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz, durch das Amtsgericht Villingen Haftbefehl erlassen.

Der 25-Jährige wird dringend verdächtigt, am Samstag, 5. Mai, gegen 7 Uhr eine 35-jährige Frau verfolgt, im Schwenninger Mauthe-Park festgehalten und schließlich zu Boden gestoßen zu haben. „Vorgehen und Handeln des Täters sprechen eindeutig für eine sexuelle Motivation“, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft.

Das Opfer leistete heftige Gegenwehr. Dabei verletzte die Überfallene den Täter, der daraufhin zurückwich. Das nutzte die leicht verletzte Frau zur Flucht.

Sie konnte offenbar detaillierte Angaben machen – die seien den polizeilichen Ermittlungen  zu Gute gekommen, teilen die Behörden mit. Schließlich habe die genaue Personenbeschreibung auf die Spur des 25-Jährigen geführt.

Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich laut den Ermittlungsbehörden um einen syrischen Staatsangehörigen, der vor zweieinhalb als Flüchtling nach Deutschland einreiste. Polizeilich sei der Beschuldigte bislang wegen Ladendiebstahls und des Erschleichens von Leistungen in Erscheinung getreten.