KREIS ROTTWEIL, 15. Okto­ber (pz) – Im Zeit­raum von Diens­tag um 22.15 Uhr bis Mitt­woch um 7.45 Uhr haben
unbe­kann­te Täter den Tank­ver­schluss eines auf dem
Stall­berg­park­platz an der B 27 in Rott­weils Süden abge­stell­ten Lkw
auf­ge­bro­chen und rund 580 Liter Die­sel­kraft­stoff abge­pumpt. Kuri­os: Der Fah­rer des Lkw schlief wäh­rend­des­sen im Füh­rer­haus.

Der oder die Täter gin­gen laut Poli­zei pro­fes­sio­nell vor und dürf­ten ein ent­spre­chend gro­ßes Fahr­zeug, even­tu­ell einen Lie­fer­wa­gen oder einen Kom­bi benutzt haben.

Zeu­gen, die Anga­ben zu den Tätern machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Tele­fon­num­mer 0741/477–0 mit dem Poli­zei­re­vier Rott­weil in Ver­bin­dung zu set­zen.