Zwei Schwerstverletzte bei Frontalzusammenstoß – Rettungshubschrauber im Einsatz

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Zwei Schwerstverletzte und rund 15.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Frontalzusammenstoßes auf der Kreisstraße 5911 zwischen Trossingen und Aixheim am Mittwoch gegen 14 Uhr. Darüber berichtet die Polizei.

Die Feuerwehr stabilisierte die verunfallten Wagen.
Fotos: Blaulichtreport Rottweil

Eine 26-jährige Nissan Fahrerin kam laut Polizeibericht auf der Fahrt in Richtung Trossingen auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem Renault Clio einer 45-Jährigen frontal zusammenstieß. Beide Autos überschlugen sich.

Die Insassinnen erlitten schwerste Verletzungen und kamen in nahegelegene Kliniken, wobei die Verlegung der Unfallverursacherin mit einem Rettungshubschrauber erfolgte, so die Polizei.

An beiden Autos entstand Totalschaden.

Die Polizei musste die Kreisstraße zur Unfallaufnahme komplett sperren. Die Staatsanwaltschaft Rottweil beauftragte einen Unfallgutachter an die Unfallstelle.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Leichter Regen
7.8 ° C
10 °
7.2 °
100 %
8.2kmh
100 %
Do
9 °
Fr
5 °
Sa
4 °
So
4 °
Mo
5 °