Die Wahlbeteiligung im Bürgerentscheid über die Rottweiler Hängebrücke ist aktuell durchschnittlich. Das erfuhr die NRWZ von der Stadtverwaltung.

Die Beteiligung bewegt sich demnach derzeit in etwa im Rahmen der Wahlbeteiligung bei einer Kommunalwahl – „zum Vergleich: 2014 kamen wir am Ende auf 46,9 Prozent“, so Pressesprecher Tobias Hermann auf Nachfrage. „Da die Wahllokale aber noch knapp drei Stunden geöffnet haben, ist das natürlich nur ein Zwischenstand“, sagte er. Die Wahllokale haben noch bis 18 Uhr geöffnet.

Das Ergebnis der Abstimmung, das einen Gemeinderatsbeschluss ersetzen soll, wird gegen 18.45 Uhr vorliegen. Wichtig ist, dass das nötige Quorum erfüllt wird, damit die Abstimmung gültig ist. Eine zu niedrige Wahlbeteiligung würde dieses Quorum nicht erfüllen.