- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
10.1 C
Rottweil
Dienstag, 2. Juni 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    25 Jahre Goldenes Buch der Stadt Rottweil gestaltet

    Seit mehr als 25 Jahren gestaltet Rainer Müller das Goldene Buch der Stadt Rottweil. Der ehemalige Feuerwehrkommandant und Mitarbeiter des Stadtplanungsamts hat sich bereiterklärt, diese Aufgabe auch im Ruhestand weiter zu übernehmen. Die Stadt Rottweil greift jetzt einen Vorschlag Müllers auf: Bürger können auf www.goldenes-buch-rottweil.de virtuell im Goldenen Buch blättern und so über 50 Jahre Stadtgeschichte miterleben.

    Die ersten Seiten des Goldenen Buchs der Stadt Rottweil – mit der Unterschrift Konrad Adenauers.

    Das Goldene Buch wurde 1965 angeschafft, als erster Gast trug sich der ehemalige Bundeskanzler Konrad Adenauer ein. Seitdem folgten zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft. Auch die Eingemeindungen der heutigen Ortsteile Hausen, Feckenhausen, Göllsdorf, Neukirch, Neufra und Zepfenhan sind feierlich festgehalten. Wurde das Goldene Buch in den ersten Jahren nur selten genutzt, stand es seit den 1980er Jahren auch zunehmend Bürgern offen, die sich besonders um das Gemeinwesen verdient gemacht haben. Entsprechend häufiger werden die Einträge seit dieser Zeit.

    Der damalige Oberbürgermeister Dr. Michael Arnold bat Rainer Müller 1992, sich des Buches anzunehmen. Aus gutem Grund: Müller beherrscht die Kunst der Kalligraphie und hatte zu diesem Zeitpunkt schon zehn Jahre an der VHS Rottweil als Dozent Kurse gegeben. Müller war es auch, der das bis dahin eher unaufgeräumt wirkende Werk ordnete, beispielsweise Unterschriften entschlüsselte und die jeweiligen Seiten im Goldenen Buch kurz mit Datum und Anlass beschriftete. Seitdem verleiht Müller dem Goldenen Buch durch seine Kalligraphie eine besonders würdevolle Ausstrahlung. Manche Einträge zu Meilensteinen der Stadtentwicklung sind richtige kleine Kunstwerke, etwa der Eintrag zur Eröffnung des Kapuziners oder des Testturms von thyssenkrupp.

    „Die Besonderheiten des Goldenen Buches in Rottweil besteht darin, dass das Beschriften von Hand mit Tusche und Feder auf dem groben, handgeschöpften Büttenpapier sehr große Vorsicht voraussetzt“, erklärt Müller seine Arbeit. „Auch Gold- und Spezialtuschen benötigen eine lange Trocknungszeit. Fehler können nahezu unmöglich radiert werden.“ Als Stadtbrandmeister kam es öfter vor, dass er beim Beschriften des Goldenen Buches durch Piepseralarm mitten in einem Wort den Federhalter urplötzlich beiseite legen musste. Da war es schon eine besondere Herausforderung, die Schrift so fortzusetzen, dass es niemand bemerkte. Heute geht Müller die Sache entspannter an: „Jetzt schreibe ich das Goldene Buch zu Hause weiter, ohne Alarmunterbrechungen mit aller Ruhe und Sorgfalt.“

    Die Seiten des Goldenen Buches sind bald gefüllt. Müller schätzt, dass 2019 ein zweites Goldenes Buch angeschafft werden muss. „Das Goldene Buch ist eine besonders schöne Visitenkarte der Stadt. Rainer Müller hat dafür gesorgt, dass sich Rottweil im wahrsten Sinne des Wortes immer von seiner besten Seite gezeigt hat“, dankt Oberbürgermeister Ralf Broß für den jahrzehntelangen Einsatz und fügt hinzu: „Ich freue mich schon auf den Eintrag zum 500-jährigen Bestehen des Ewigen Bundes mit der Schweiz im kommenden Jahr, welcher sicherlich besonders originell ausfallen wird.“

    Damit künftig alle Bürgerinnen und Bürger Zugang zum Goldenen Buch haben, wurden sämtliche Seiten im vergangenen Jahr sorgfältig digitalisiert und ins Internet gestellt. OB Broß: „Das Goldene Buch dokumentiert auch über 50 Jahre Rottweiler Zeitgeschichte. Interessierte sind herzlich eingeladen, unsere Webseite zu besuchen und im virtuellen Goldenen Buch zu blättern.“

    Info: Das Goldene  Buch ist unter www.rottweil.de im Abschnitt „Stadt und Bürger“, Unterabschnitt „Unsere Stadt“ bei „Stadtporträt“ abrufbar. Zudem hat das Goldene Buch eine eigene Webseite: www.goldenes-buch-rottweil.de.  

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Abholservice Hochwald‘s Vesperstube

    Abholservice Hochwald‘s Vesperstube

    Wir bieten einen Abholservice an. Von Mittwoch- Sonntag jeweils von 17.00-20.00 Uhr. Wir freuen uns auf Sie. Liebe Grüsse Jenny…
    Sonntag, 29. März 2020
    Aufrufe: 231
    Schneider bringt's by Partyservice Mattes

    Schneider bringt's by Partyservice Mattes

    NEU: Schneider bringt's by Partyservice Mattes ✅Gutes und regionales Mittagessen und Vesper ✅Bargeld- und kontaktlos geliefert ✅Verpackung biologisch abbaubar ➡️www.schneider-bringts.de…
    Montag, 23. März 2020
    Aufrufe: 1152

    Abholservice Gasthof Rose-Seedorf

    Liebe Gäste, wir bieten ab sofort folgende Speisenauswahl zur Abholung an. Paniertes Schnitzel mit Spätzle und Salat Rahmschnitzel mit Spätzle…
    Montag, 30. März 2020
    Aufrufe: 171

    Schwerer Unfall auf B 462 zwischen Dunningen und Sulgen – Wagen kracht in Pferdeanhänger

    Fünf beteiligte Fahrzeuge, mehrere Verletzte - am frühen Abend des Pfingstmontags hat sich ein schwerer Unfall auf der B 462 zwischen Dunningen...

    Die Schatzhauser Quelle wars

    Das gesuchte Gedicht findet sich bei Wilhelm Hauff in seinem Märchenalmanach von 1827, im „Kalten Herz“. Es lautert: „Schatzhauser, im grünen Tannenwald, bist schon...

    Feuerwehr Dietingen: Einsatz auf der Raststätte

    Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am frühen Samstagabend an der Bundesautobahn A81“ auf der Raststätte „Neckarburg-West“. Das berichtet ein Sprecher der Feuerwehr...

    Schramberg: Rettungsaktion an Ruine Falkenstein

    Ein Kletterer ist am Pfingstsonntagnachmittag am Fels unterhalb der Ruine Falkenstein abgestürzt. Der Rettungshubschrauber Christoph 54 aus Freiburg war im Einsatz, um den am...

    Enttäuschung in Schiltach: Kida Khodr Ramadan kommt nicht

    Die Organisatoren des Open-Air-Kinos Schiltach zeigen sich enttäuscht: Der für heute angesagte Besuch des Kinostars Kida Khodr Ramadan entfällt. Fans können ihre...

    Gedichte-Rätsel: Märchenhafte Sonntagkinder

    Unser letztes Rätsel war wohl arg schwer: anders als beim Schreiner Fuß hat der Reichskanzler Bismarck und die Linde bei der Villa Junghans kaum...

    Gutes von heute 

    In Schramberg-Sulgen gibt es seit einiger Zeit ein Geschäft, das Backwaren vom Vortag zu sehr günstigen Preisen verkauft. Im Schaufenster hängt nun ein Plakat,...

    In Corona-Zeiten: So geht’s der NRWZ

    "Bleiben Sie gesund!" Das hatten wir von der NRWZ Ihnen, liebe Leser, am 20. März gewünscht. Einen Tag darauf haben wir unsere...

    Lärmschutz: Ausgetrickst

    In Schramberg fühlen sich etliche Anwohner vom Lärm geplagt. Besonders an den Ortsausgangsstraßen Richtung Schiltach, Sulgen, Hardt und Tennenbronn dröhnt es manchmal, dass die...

    Corona-Test: Acht Tage Warten auf’s Ergebnis

    Fakt ist, dass tagtäglich neue Daten zu Corona im Landkreis veröffentlicht werden. Doch wie aktuell sind diese Daten? Die Tests sind immer schneller geworden,...
    - Anzeige -