25 Jahre Therapiebereich im aquasol: Aktionen zum Jubiläum

Das Team der aquatherapie v. l. n. r.: Petra Karnowka und Anja Birk (sitzend) sowie Stefanie Hornig, Vera Bechtold, Doris Müller und Heide Pfaff (stehend). Foto: pm

ROTTWEIL — In dem von der Energiev­er­sorgung Rot­tweil (ENRW) betriebe­nen Sole- und Freizeit­bad aqua­sol gibt es wieder etwas zu feiern: Der hau­seigene Ther­a­pie- und Well­ness­bere­ich beste­ht seit 1992 und damit seit 25 Jahren. Zum Jubiläum gibt es von Don­ner­stag, 19. bis Sam­stag, 21. Okto­ber ver­schiedene Aktio­nen.

Das Team der Ther­a­pieabteilung ver­anstal­tet drei Aktion­stage, bei denen sich die Badegäste über das Ange­bot informieren kön­nen. Auf dem Pro­gramm ste­hen Vorträge und Vor­führun­gen zu den aktuellen Ther­a­piefor­men wie Myore­flex­ther­a­pie, Ortho-Bion­o­my oder Manuelle Osteopathis­che Ther­a­pie. Wer kurzfristig eine Behand­lung in Anspruch nehmen möchte, kann sich vor Ort an eine der Ther­a­peutin­nen wen­den.

Seit jeher wer­den im aqua­sol Mas­sagen, Lym­phdraina­gen, Krankengym­nas­tik und Wasser­gym­nas­tik ange­boten. Unter der Leitung von Phys­io­ther­a­peutin Hei­de Pfaff behan­delt das sech­sköp­fige Team mit­tler­weile rund 400 Men­schen pro Woche. „Unser Alle­in­stel­lungsmerk­mal ist das Ele­ment Wass­er. Damit unter­schei­den wir uns von allen anderen Ther­a­pie-Prax­en im Umkreis“, erk­lärt Pfaff.

Nach dem 30. Geburt­stag des aqua­sols im ver­gan­genen Jahr, markiert das Jubiläum des Ther­a­piebere­ichs nun einen weit­eren Höhep­unkt in der Geschichte des beliebten Rot­tweil­er Bads.